Zu Tisch mit Miss Marple, im Bett mit Marilyn Monroe

Sternerestaurant, Themenhotel, Spatzenhof

20. August 2014 – Bodenständig-kreativ, elegant und klassisch-innovativ ist sie, die auf Anhieb mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Küche im Landhaus Spatzenhof. Chefkoch Philipp Wolter bietet ein im Wochentakt variierendes Menü auf seiner Speisekarte an. Es ist, wie er es bezeichnet, ein Reinschmecken für Sternesammler, sein „Lunch Deluxe”. Hobbyköche haben zudem die Möglichkeit, in anspruchsvollen Kochkursen erweiterte Grundlagen der Sterneküche zu erlernen. Dabei legt das Team großen Wert auf Nachhaltigkeit: Es werden überwiegend regionale Produkte verwendet. Die Kräuter stammen in der Regel sogar aus dem eigenen Garten.

Insgesamt 6 Sterne

Hochzeitssuite, Marilyn Monroe, Bad, Sternerestaurant, Themenhotel, Spatzenhof

In der Hochzeitssuite Marilyn Monroe darf JFK natürlich nicht fehlen…

Landhaus Spatzenhof, Themensuite, Miss Marple

Echt britisch: die Suite Miss Marple

Eingebettet in den idyllischen Naturpark Bergisches Land, jeweils rund 30 Autominuten von Düsseldorf, Köln und Wuppertal entfernt, lädt die Gastronomie zum längeren Verweilen ein, auch über die Zeit der Mehrgänge-Menüs hinaus. Gelegenheit bietet der denkmalgeschützte und aufwändig restaurierte Spatzenhof reichlich: Sechs 5-Sterne-Hotelzimmer der außergewöhnlichen Art warten auf Übernachtungsgäste: die klassisch-elegante Suite Coco Chanel, die durch und durch britisch gehaltene Themensuite Miss Marple oder die im Stil eines gediegenen traditionellen Gentlemen’s Club gehaltene Suite Edgar Allen Poe etwa. Wer es eher hell und luftig mag, wählt die Suite Johann Sebastian Bach oder aber die ganz in zartes Lindgrün getauchte Suite Leo Tolstoi mit ihren ornamentverzierten Möbeln.

Landhaus Spatzenhof, Themensuite Bach

In der Themensuite Johann Sebastian Bach wird der Barock wieder lebendig.

Highlight ist allerdings die Hochzeitssuite Marilyn Monroe: Ein Hauch vergangenen Glamours weht durch die Räume. Es ist fast so, als ob die Diva persönlich anwesend wäre!

Auch selbst atmet der 2010 wiedereröffnete Spatzenhof Geschichte. Bis Ende der 1950er Jahre fungierte er nämlich als Waisenhaus. Büßerecke, Schlafsaal und Speisekammern sind größtenteils erhalten geblieben beziehungsweise liebevoll reintegriert worden: Sie dienen den Hotelgästen heute als zusätzlicher Essensbereich mit gutbürgerlicher Küche.

 

Tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.