Shrimps-Muffins

Foto: Alexander Stiegler

10. März 2018 – Statt süß lieber herzhaft. Die delikaten Teigwaren haben eine außergewöhnliche Rezeptur: Sie werden mit Nudeln und Garnelen gegrillt. Für eine feine Schärfe sorgt ein Hauch Chili, Würze erhalten sie durch Parmesan. Christoph Gollenz stellt das Rezept in „Goli grillt. Fisch & Meeresfrüchte”, Leopold Stocker Verlag, vor.

Für 6 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 100 g Spaghetti
  • 2 Tomaten
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 kleine Chilischote
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Handvoll Petersilie und Basilikumblätter
  • 150 g Shrimps, gekocht und geschält
  • 3 EL Olivenöl
  • ½ Packung Strudelteigblätter
  • etwas flüssige Butter
  • 3 Eier
  • 90 ml Sahne
  • etwas Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 40 g Parmesan, gerieben

Zubereitung:

Die Spaghetti etwas weniger als „al dente“ kochen und mit kaltem Wasser abspülen.

Die Tomaten schälen, entkernen und das Fleisch in Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebel in Ringe scheiden, den Chili und den Knoblauch fein hacken und die frischen Kräuter in Streifen schneiden. Alle Zutaten in eine Schüssel geben, die Shrimps und das Olivenöl dazugeben und alles vermischen.

Die Muffinformen buttern. Die Strudelteigblätter in 10 x 10 cm große Quadrate schneiden und mit flüssiger Butter bestreichen, immer zwei Blätter um 45° versetzt übereinander legen und in die Muffinformen drücken.

Die Nudeln in die vorbereiteten Formen füllen, die Shrimps-Gemüse-Mischung aufteilen. Die Eier mit Sahne vermengen, kräftig würzen, aufmixen und über die Nudeln gießen.

Die Shrimps-Muffins zuletzt mit geriebenem Parmesan bestreuen. Den Grill auf 180–200 °C vorheizen und die Formen indirekt platzieren. 25–30 Minuten grillen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.