Schokosahne-Torte

Foto: Maja Topcagic

27. Dezember 2021 – Das Backbuch zu den Bestseller-Romanen: Marie Lamballe liefert mit „Café Engel“, Christian Verlag, die 60 beliebtesten Rezepte zum Nachbacken und Träumen.

Für einen Kuchen benötigen Sie folgende

Zutaten:

Für die Schokoladencrème:

  • 300 g dunkle Schokolade (mindestens 50 % Kakaoanteil)
  • 800 ml flüssige Sahne

Für den Tortenboden:

  • 80 g Weizenmehl
  • 80 g Stärkemehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Backkakaopulver
  • 4 Eier
  • 125 g Zucker
  • ½ TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz

Für die Fertigstellung:

  • 50 g dunkle Schokolade (mindestens 50 % Kakaoanteil, optional)
  • Backkakaopulver (optional)

Zubereitung:

Für die Schokoladencrème die Schokolade fein hacken. Die Sahne in einem Topf aufkochen, vom Herd nehmen und die Schokolade darin auflösen. Direkt mit Frischhaltefolie abdecken, damit sich keine Haut bilden kann, dann abkühlen lassen. Anschließend über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Vor der Weiterverarbeitung die Schokoladensahne mit einem Handrührgerät cremig aufschlagen.

Für den Biskuitboden das Weizenmehl, das Stärkemehl, das Backpulver und den Backkakao vermischen und in eine Schüssel sieben. Die Eier mit dem Zucker, dem Vanilleextrakt und dem Salz in der Rührschüssel einer Küchenmaschine 4 Minuten cremig aufschlagen.

Anschließend nach und nach die Mehlmischung mit einem Teigschaber unterheben. Die Kuchenform mit Backpapier auskleiden. Den Teig einfüllen und sofort auf der untersten Schiene im auf 180 °C vorgeheizten Backofen 35 Minuten backen. Den fertigen Tortenboden abkühlen lassen und aus der Form lösen. Vor der Weiterverarbeitung vollständig auskühlen lassen.

Für die Fertigstellung den Tortenboden mithilfe eines Tortenbodenteilers zweimal waagerecht durchschneiden. Den unteren Boden auf eine Kuchenplatte legen und mit dem Tortenring umschließen. Ein Viertel der Crème darauf verteilen und glatt streichen, dann den mittleren Boden auflegen und leicht andrücken.

Das zweite Viertel der Crème auf dem Boden verteilen und ebenfalls glatt streichen. Dann den obersten Tortenboden auflegen und leicht andrücken. Einen kleinen Teil der restlichen Crème beiseitestellen und den Rest in einen Spritzbeutel mit Lochtülle abfüllen. Die Oberfläche komplett mit gleichmäßigen Tupfen verzieren und die Torte 1 Stunde kühl stellen.

Dann den Tortenring vorsichtig entfernen und mit dem beiseitegestellten Rest der Crème den Tortenrand dünn überziehen. Mithilfe eines Sparschälers grobe Späne von der Schokolade raspeln und die Torte damit nach Belieben dekorieren. Nach Wunsch noch etwas Kakaopulver darübersieben. Die Torte vor dem Servieren nochmals mindestens 2 Stunden kühl stellen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.