Wo die Reben Streicheleinheiten bekommen

Poysdorfer Saurüssel19. Mai 2016 – Die Technik ist auf ein Minimum reduziert. Erklärtes Ziel auf Gut Kellerstöckl ist es, den wahren Charakter ihrer Weine zu erhalten, sie leicht und besonders fruchtig zu erhalten. Besonders mit ihrer Traditionsmarke Saurüssel ist das den Schuckerts gelungen. Der Rebensaft aus Niederösterreich wird auf einer ehemaligen Schweinewiese angebaut, daher der Name. „Manch einer vermutete schon, wir würden jeden Weinstock streicheln, um den besten Wein zu erhalten. Und so falsch ist das eigentlich gar nicht“, gibt Inhaber Horst Schuckert schmunzelnd zu.

Zweigelt Rosé„Wein kann man nicht machen, Wein muss werden!“

Gleichzeitig alltags- wie auch festtauglich ist dieser Grüne Veltliner mit seinem leicht pfeffrigen und vor allem spritzigen Gusto. Flankiert wird das Aushängeschild von zahlreichen weiteren Weißweinen und einer kleinen Auswahl an Rosé- und Rotweinen, die ohne Ausnahme nach dem gleichen Prinzip entstanden sind: Wein braucht vor allem Zeit und gesunde Trauben. Später im Keller nachzujustieren, ist hier streng verpönt. Und diese geradlinige Maxime schmeckt der Genießer später im Glas auch durchaus heraus.

Tagged , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.