Rhababerkuchen mit Tonkapudding

Foto: Christian Verlag / Anna Plumbaum

25. Mai 2022 – Kochen unter freiem Himmel, dabei die Natur genießen und das Ganze mit einem Hauch Abenteuerlust verzieren: In ihrem neuen Kochbuch „Wanderproviant“, Christian Verlag, hat Anna Plumbaum dazu passend dieses fruchtig-süßsaure Rezept mit vielen leckeren Zutaten zusammengestellt. Das Besondere daran: Es kann sogar während eines Camping-Urlaubs schnell und einfach zubereitet werden.

Für einen Kuchen benötigen Sie folgende

Zutaten:

Für den Teig:

  • 125 g Butter, plus Butter für das Blech
  • 125 g Rohrohrzucker
  • 3 Eier
  • 150 g Schmand
  • 250 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz

Für den Belag:

  • 650 ml Milch
  • 50 g Speisestärke
  • 90 g Rohrohrzucker
  • ½ Tonkabohne
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 150 g Schmand
  • 800 g Rhabarber

Zubereitung:

Für den Teig die Butter mit dem Zucker in einer Rührschüssel mit den Quirlen des Handrührers leicht schaumig und hellgelb aufschlagen. Die Eier nach und nach zugeben, dann den Schmand unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz mischen und kurz unterrühren. Ein Backblech mit Butter einfetten und den Teig gleichmäßig darauf verteilen.

Für den Belag 150 ml Milch mit der Stärke in einer kleinen Schale glatt rühren. Die restliche Milch in einem mittelgroßen Topf mit dem Zucker aufkochen. Die Tonkabohne mit einer Muskatreibe hineinreiben. Die Stärkemischung unter Rühren zugeben und 1 Minute sprudelnd mitkochen. Den Pudding vom Herd nehmen und unter gelegentlichem Rühren etwas abkühlen lassen. Die Zitrone heiß abwaschen, 1 TL Schale fein abreiben und mit dem Schmand unterrühren.

Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Den Rhabarber waschen, putzen und in 1 cm große Stücke schneiden. Den Pudding auf dem Teig verteilen, die Rhabarberstücke gleichmäßig daraufgeben und leicht hineindrücken. Den Kuchen 45 Minuten backen, bis die Teigränder gut gebräunt sind. Abkühlen lassen.

In Stücke schneiden, die gut in eine Lunchbox passen. Für zwei Personen vier große Stücke mit Butterbrotpapier dazwischen in die Lunchbox packen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.