Die Renaissance des Scandinavian Style

Foto: Quarto Publishing

27. Mai 2018 – Noch nie war dieser Stil so aktuell und begehrt wie heute. Als minimalistisch, elegant und gemütlich zugleich kann der „Scandinavian Style” mit gleich drei Adjektiven auf den Punkt gebracht werden. Allan Torp zeigt im gleichnamigen Einrichtungshandbuch aus dem DVA Verlag jede Menge Wohnbeispiele, Einrichtungsvorschläge und zahlreiche Klassiker, die jedem Raum das gewisse nordische Etwas verleihen.

Edel und funktional

Einfache Linien und gedeckte warme Brauntöne sind wieder im Trend. Sie werden oft mit sanftem Beige oder Holzfarben kombiniert. Die Zimmer sind selten überfüllt. Im Gegenteil: Sie werden nur mit dem Wesentlichen möbliert, am liebsten mit funktionalen und edlen Stücken. Kleine Sitzecken etwa haben Hochkunjunktur und werden mit großen modernen Sesseln (r.) ausstaffiert. Sie laden zum Verweilen und Entspannen ein. Auch die restlichen Räume locken mit kleinen Ruhe-Oasen, die mit einigen ausgesuchten Accessoires wie sibernen Vasen, goldenen Spiegeln oder hippen Lampen für Behaglichkeit sorgen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.