Passionstorte mit Papayarose

Foto: Oliver Brachat

1. März 2017 – Ein Blickfang für jede Kaffeetafel: Dunkle Schokolade mischt sich mit apricotfarbener Papaya. Andreas Neubauer hat sie für sein Backbuch „Happy End. Die 66 besten Desserts”, Hölker Verlag, eigens arrangiert und elegant in Szene gesetzt.

Für 1 kleine Torte benötigen Sie folgende

Zutaten:

Für den Boden:

  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Vollmilchschokolade
  • 4–5 Kokoskekse
  • 25 g weiche Butter

Für den Belag:

  • 4–5 Passionsfrüchte
  • 175 ml Sahne
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Zucker
  • 1 kleine reife Papaya

Für die Deko:

  • 2 EL Kokosraspel, geröstet, zum Bestreuen

Zubereitung:

Für den Boden einen kleinen Tortenring (Ø 16 Zentimeter) auf einen mit Backpapier ausgelegten flachen Teller setzen. Beide Schokoladensorten in kleine Stücke brechen und zusammen in einer Schüssel über dem Wasserbad schmelzen. Die Kokoskekse in eine Schüssel bröseln und mit der Butter und 2 Esslöffeln geschmolzener Schokolade vermischen. Die Masse im Tortenring verteilen und mit dem Löffelrücken andrücken. Den Teller mit dem Tortenring in den Kühlschrank stellen und den Boden fest werden lassen.

Für den Belag die Passionsfrüchte halbieren, das Fruchtmark mit einem Löffel in einen kleinen Topf kratzen. Sahne, Vanillemark, Salz und Zucker zufügen und alles aufkochen. Anschließend die Mischung durch ein Sieb streichen, zur geschmolzenen Schokolade geben und alles zu einer glatten Crème verrühren. Diese auf dem fest gewordenen Boden im Tortenring verstreichen. Die Torte für 2–3 Stunden in den Kühlschrank stellen und die Crème fest werden lassen. Danach den Tortenring vorsichtig mit einem kleinen Messer lösen und abziehen.

Die Papaya schälen, halbieren und die Kerne mit einem Löffel auskratzen. Die Hälften längs in dünne Spalten schneiden und diese rosettenartig, von der Mitte beginnend, auf der fest gewordenen Crème verteilen. Mit den gerösteten Kokosraspeln bestreuen und servieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.