Osmanischer Quitten-Harem

Foto: Südwest Verlag / Peter Mayr

Foto: Südwest Verlag / Peter Mayr

19. März 2015 – Aus der Türkei stammt das raffinierte Rezept, das CarpeGusta heute vorstellt. Kreiert hat es Graciela Cucchiara in „Die Kochgarage. Das Kochbuch“.

Für 6 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 1 Zitrone
  • 3 große Quitten (alternativ: Birnen oder Äpfel)
  • 1 Granatapfel
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 3 Nelken
  • 1 Zimtstange
  • 150 g Zucker
  • 6 EL gehackte Pistazien
  • 6 EL gehackte Mandeln
  • 1 Packung Vanilleeis (1 l)

Zubereitung:

Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze oder 160 °C Umluft vorheizen. Zitrone halbieren und Saft auspressen. Eine Schüssel mit Wasser füllen und Zitronensaft samt Schalen hineingeben. Quitten gut abspülen, achteln, Kerngehäuse entfernen und Stücke bis zur Weiterverarbeitung in das Zitronenwasser legen, damit sie nicht braun werden. In einem großen Topf ausreichend Wasser aufkochen, Quitten aus dem Zitronenwasser nehmen und im kochenden Wasser 10 Minuten garen. Abgießen. Granatapfel quer halbieren, Saft mit den Händen herausquetschen und auffangen.

Quitten, Granatapfelsaft, Rosmarin, Nelken, Zimtstange, 100 g Zucker und 100 ml Wasser in einer feuerfesten Form verteilen und im Ofen auf mittlerer Schiene 30-40 Minuten backen, bis die Quitten weich sind. Herausnehmen und 1 Stunde abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit Pistazien und Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten. Herausnehmen. Restlichen Zucker in der heißen Pfanne flüssig werden und leicht karamellisieren lassen. Nüsse dazugeben, alles sorgfältig mischen und etwas abkühlen lassen. Vanilleeis aus dem Gefrierfach nehmen und 10 Minuten antauen lassen, dann – bis auf 2 EL Nüsse – mit gehackten Pistazien und Mandeln mischen. Eis im Gefrierfach wieder fest werden lassen.

Quitten mit restlichen Nüssen bestreuen und mit dem Eis servieren.

Tagged , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.