Mini-Stollen-Konfekt

Foto: Thomas Leininger/Knaur

Foto: Thomas Leininger/Knaur

28. November 2016 – Nicht Kuhmilch, weißer Zucker oder Weizenmehl sind die Hauptzutaten dieser kleinen Köstlichkeiten, sondern Mandelmilch, Ahornsirup und Dinkelmehl. Stefanie Reeb, Autorin von „Süß & gesund: Weihnachten” aus dem Knaur Balance Verlag, backt ausschließlich und bewusst mit gesunden Lebensmitteln, damit das Schlemmen zum Fest der Liebe ein Genuss bleibt.

Für 40 Stück benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 80 g Rosinen
  • 40 g blanchierte Mandeln, fein gehackt
  • 4 EL Rum
  • 1 EL Zitronensaft
  • 9 g Trockenhefe
  • 4 EL lauwarme Mandelmilch
  • 3 EL Ahornsirup
  • 160 g Dinkelmehl
  • eine Prise Salz
  • 60 g natives Kokosöl
  • abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • abgeriebene Schale von 1 Bio-Orange

Zum Bestreichen:

  • 60 g Puderzucker
  • 60 g natives Kokosöl

suess-und-gesund-weihnachten_coverZubereitung:

Rosinen und gehackte Mandeln in einer kleinen Schüssel mit Rum und Zitronensaft vermischen und über Nacht abgedeckt ziehen lassen. Am nächsten Tag die Mischung in ein feines Sieb geben und die Flüssigkeit abgießen.

In einer kleinen Schüssel die Trockenhefe mit lauwarmer Mandelmilch und Ahornsirup vermischen und 10 Minuten ruhen lassen. Das Dinkelmehl in einer Schüssel mit Salz, Kokosöl, abgeriebener Zitronen- und Orangenschale und der angesetzten Hefe vermischen. Abgedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Teelöffelgroße Portionen des Teigs entnehmen und zu 3 cm lange Brote formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit einem sauberen Küchenhandtuch abdecken und 15 Minuten gehen lassen. Dann 13-15 Minuten backen.

Die Mini-Stollen sofort nach dem Backen mit der Hälfte des Kokosöls rundum bestreichen und in der Hälfte des Puderzuckers wälzen. Nach 5 Minuten den Vorgang mit dem restlichen Kokosöl und Puderzucker wiederholen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.