Malva: südafrikanischer Pudding

Pudding17. Juli 2016 – Eine kleine Portion Aprikosenmarmelade verleiht dieser südafrikanischen Süßspeise ihre ganz individuelle Geschmacksnote. Dieses und 28 weitere exotische Rezepte haben die ehrenamtlichen Mitglieder der gemeinnützigen Organisation „INGEAR – INiative GEgen ARmut” im Kochbuch „Projekt Küche” zusammengetragen.

Für 4 Portionen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 375 ml Sahne
  • 155 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 350 g Zucker
  • 3 EL Aprikosenmarmelade
  • 1 Ei
  • 1 TL Backpulver
  • 125 ml Milch
  • 250 ml Mehl
  • 1 EL Essig
  • Butter für die Förmchen

CoverZubereitung:

Für die Soße die Sahne mit 125 g Butter, dem Salz, 250 g Zucker und 1 EL Aprikosenmarmelade in einem Topf aufkochen und 2 Minuten köcheln lassen.

Die restlichen 30 g Butter mit 100 g Zucker in eine Schüssel geben und schaumig rühren. Die restliche Marmelade und das Ei unterrühren.

Das Backpulver in der Milch auflösen, das Mehl mit 1 Prise Salz vermischen und esslöffelweise unter die Milch mischen. Anschließend den Essig unterrühren. Zum Teig geben und unterrühren. Anschließend alles in 4 gebutterte feuerfeste Förmchen oder in gebutterte Muffinformen geben. Da Muffinformen meist etwas kleiner sind, reicht die Menge dann für mehr als 4 Förmchen.

Die Hälfte der Soße über den Teig gießen und darauf achten, dass die Förmchen nicht zu voll gefüllt sind. Die Förmchen mit Alufolie verschließen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 15 Minuten backen lassen.

Die Folie abnehmen, restliche Soße darübergießen und offen 15 Minuten weiterbacken, bis der Pudding gar ist und die Soße am Rand Bläschen wirft. Den Pudding heiß mit etwas Sahne servieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.