Leopardenrolle

Foto: Claudius Pflug / SAT.1

28. Januar 2022 – Dschungel-Feeling kommt sofort auf, wenn dieser Kuchen aus dem Ofen geholt wird. Das einfache Rezept ist in der SAT.1-Show „Das große Backen“, Tre Torri Verlag, stilgerecht inszeniert worden.

Für 1 Rolle benötigen Sie folgende

Zutaten:

Für den Biskuitboden:

  • 4 Eier
  • 80 g Zucker
  • 50 ml Milch
  • 50 g Rapsöl
  • 60 g Weizenmehl
  • 1 TL Zitronensaft
  • 20 g Backkakaopulver

Für die Mandel-Diplomatencrème:

  • 3 Blatt weiße Gelatine
  • 2 Tahiti-Vanilleschoten
  • 375 ml Milch
  • 5 Eigelbe
  • 90 g Zucker
  • 60 g Maisstärke
  • 45 g kalte Butter
  • 35 g Mandelmus
  • 380 ml Sahne

Für den Seffa-Kern (süßer Couscous):

  • 30 g Rosinen
  • 75 g Couscous
  • 30 g Puderzucker
  • Zimt
  • 15 ml Rosenwasser
  • 3–4 TL Guarkernmehl

Für die Deko:

  • tropische Blätter

Zubereitung:

Für den Biskuitboden Backofen vorheizen, Backblech mit Backtrennspray einsprühen und mit Backpapier auskleiden. Eier trennen. Eigelbe mit 10 g Zucker, Milch und Öl aufschlagen. Mehl dazusieben und alles zu einer homogenen Masse vermischen. Eiweiß mit Zitronensaft aufschlagen. Restlichen Zucker langsam einrieseln lassen und die Masse weiteraufschlagen.

Baiser-Masse in mehreren Portionen vorsichtig unter den Eigelb-Mix heben. Jeweils 3–4 EL Teig in zwei kleinen Schüsseln geben. Kakaopulver mit 35 ml heißem Wasser glatt rühren. Eine kleine Teigportion damit hellbraun, eine dunkelbraun einfärben. Die beiden braunen Biskuit-Massen in einen Spritzbeutel füllen und Leoparden-Tupfen auf das vorbereitete Blech spritzen. Alles auf mittlerer Schiene 4 Minuten backen. Restliche helle Biskuit-Masse über den Tupfen auf dem Blech verteilen. Biskuit noch einmal auf mittlerer Schiene 20 Minuten backen. Biskuit aus dem Ofen nehmen, mit einem Bogen Backpapier belegen und auf ein Backgitter stürzen. Oberes Backpapier vorsichtig entfernen. Einen Bogen frisches Backpapier auflegen, Biskuit noch einmal stürzen und auskühlen lassen.

Für die Mandel-Diplomatencrème Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Vanilleschoten längs aufschneiden und das Mark herausschaben. Milch mit Vanillemark und den ausgeschabten Vanilleschoten auf 60 °C (Zuckerthermometer!) erwärmen. Eigelbe mit Zucker aufschlagen. Maisstärke zugeben, alles zu einer homogenen Masse vermischen. Erwärmte Milchmischung nach und nach zum Ei-Stärke-Mix geben und glatt rühren.

Alles wieder in den Topf geben und auf 82 °C erwärmen, bis die Masse andickt. Eingeweichte Gelatine ausdrücken, mit 4 EL der angedickten Masse verrühren. Gelatinemischung, kalte Butter und Mandelmus zur restlichen angedickten Masse geben, alles gut vermischen. Mandelcrème abgedeckt für 15 Minuten im Tiefkühlfach kühlen. Sahne aufschlagen und vorsichtig unter die gekühlte Mandelcrème heben. Mandel-Diplomatencrème in einen Spritzbeutel füllen und kalt stellen.

Für den Seffa-Kern Rosinen mit 120 ml Wasser in einem Topf aufkochen lassen, vom Herd nehmen, Couscous zugeben und nach Packungsanweisung quellen lassen. Puderzucker, 2–3 Prisen Zimtpulver und Rosenwasser untermischen, alles Weitere 5 Minuten ziehen lassen. Guarkernmehl unterheben, Masse auf Frischhaltefolie geben und länglich einrollen. Seffa-Kern 10 Minuten im Tiefkühlfach kalt stellen.

Für die Fertigstellung Leo-Biskuit-Boden passend zur Silikonform zuschneiden, Kuchenabschnitte beiseitelegen. Boden mit der gemusterten Seite nach außen einlegen, mit der Mandel-Diplomatencrème füllen und den Seffa-Kern mittig platzieren. Beiseitegelegte Biskuitabschnitte als Boden darauf verteilen, Leo-Rolle für 1 Stunde kalt stellen.

Für die Deko Kuchen aus der Silikonform stürzen, Enden begradigen. Tortenplatte mit tropischen Blättern dekorieren, Leo-Rolle darauf platzieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.