Lakritzwurzel- und Apfelsorbet mit Fencheltopping

55_Lakritzwurzel-Apfelsorbet13. Januar 2015 – Ein richtig erfrischendes und spannendes, gleichzeitig vitaminreiches Sorbet hat Elisabeth Johansson gezaubert. „Auch als Zwischengang lecker”, sagt die Autorin von „Lakritz“.

Für ca. 10 Portionen (1 Liter) benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 1 Blatt Gelatine
  • 1 EL gemahlene Lakritzwurzel
  • ½ TL Fenchel- oder Anissamen, im Mörser zerstoßen
  • 190 g Zucker
  • 2 EL Glucose oder Honig
  • ca. 550 ml Apfelpüree aus 4-5 entkernten, passierten grünen Äpfeln
  • 2 EL frisch gepresster Limettensaft
  • ½ Fenchel
  • 1 grüner Apfel
  • ½ Zitrone, abgeriebene Schale und Saft
  • 1 EL flüssiger Honig
  • frische Kräuter zum Garnieren, z.B. Schafgarbe, Thymian, Oregano, Minze

Zubereitung:

Die Gelatine 5-10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. 100 ml Wasser, die gemahlene Lakritzwurzel, den Fenchelsamen, Zucker und Glucose aufkochen. Den Topf von der Herdplatte nehmen. Die Gelatineblätter aus dem Wasser nehmen, in die warme Zuckermischung geben und rühren, bis sie sich aufgelöst haben.

Apfelpüree und Limettensaft in einer Schüssel vermischen. Die Zuckermischung unterschlagen und dann alles zusammen in die Eismaschine geben, bis das Sorbet eine gute Konsistenz bekommen hat, ca. 20-30 Minuten.

Fenchel und Äpfel dünn hobeln. Mit Zitronenschale und -saft sowie Honig mischen.

Das Sorbet in Schälchen geben, das Fencheltopping darauf verteilen und mit Kräutern garnieren.

Wenn das Sorbet nicht direkt serviert wird, kann es im Gefrierschrank aufbewahrt werden, in einer mit Deckel oder Frischhaltefolie verschlossenen Form.

Tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.