Kokoskuppeln

Kokoskuppeln_S.11029. Juli 2015 – Hochzeitsbäckerin Elke Dürr liebt ihren Beruf. Ständig kreiert die Burgenländerin neue Rezepte für ihre Kunden in spe. Ihre Kokoskuppeln sind ein Hingucker und köstlich zugleich. Mehr von ihr und neun ihrer Kolleginnen gibt’s im Buch Burgenländische Hochzeitsbäckerinnen.

Sie benötigen folgende

Zutaten:

  • 3 Eiweiß
  • 425 g Puderzucker
  • 175 g Kokosraspeln
  • 250 g Butter
  • 150 g Schokolade
  • 1 TL Rum
  • Waffelblätter
  • Kuvertüre, bitter

Cover_HochzeitsbäckerinnenZubereitung:

Eiweiß und 175 g Puderzucker vermischen und lauwarm erwärmen, dann in der Rührmaschine zu Eischnee rühren. Kokosraspeln in die Masse einrühren. In einen Spritzbeutel füllen und auf einem mit Backpapier belegten Blech kleine Rosetten formen. Bei 100 °C (Heißluft) ca. 30 Minuten trocknen lassen.

Für die Crème Butter und restlichen Puderzucker schaumig rühren, zerlassene Schokolade einrühren und etwas Rum beigeben. Aus den Waffelblättern für die Kokosmasse passende Scheiben ausstechen. Crème auf die glatte Seite der Rosette auftragen und mit einer Waffelscheibe zusammensetzen. Kalt stellen.

Zusammengesetzte Kuppeln bis zur Rosette in zerlassene, temperierte Kuvertüre tauchen und anschließend trocknen lassen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.