Kartoffelmaultaschen

Foto: Bassermann Verlag / Aur├ęlie Bastian

Foto: Bassermann Verlag / Aur├ęlie Bastian

26. Dezember 2015 – Kirsten M. Mulach, Autorin von ÔÇ×Das vegane Kochbuch meiner OmaÔÇť, liebt die Rezepte ihrer Gro├čmutter. Sie habe ihre Kartoffeln immer ÔÇ×Rauh├Ąutlinge“ genannt, erz├Ąhlt die Enkelin. Wenn die Oma Pellkartoffeln aufsetzte, sprang die raue Schale sofort auf und zum Vorschein kam eine fast sonnengelbe Farbe ÔÇô perfekt f├╝r dieses Rezept.

F├╝r 4 Portionen ben├Âtigen Sie folgende

Zutaten:

  • 250 g junger Spinat
  • 100 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 60 g Margarine
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der M├╝hle
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Teig
  • 500 g gekochte, kalte Pellkartoffeln
  • 100 g Weizenmehl, Type 550
  • 1 EL Speisest├Ąrke
  • 1 TL K├╝mmel
  • frische Kr├Ąuter (z. B. Petersilie)

978-3-572-08194-3Zubereitung:

Den Spinat verlesen und waschen. Die Pilze putzen, die Zwiebel sch├Ąlen und beides klein hacken. 10 g Margarine in einer Pfanne schmelzen und die Zwiebel-Pilz-Mischung darin and├╝nsten. Den Spinat kurz durch die Pfanne schwenken und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Vom Herd nehmen und beiseitestellen.

Die Kartoffeln pellen, durch eine Kartoffelpresse in eine gro├če Sch├╝ssel dr├╝cken, mit Mehl, St├Ąrke, K├╝mmel und den klein gehackten Kr├Ąutern vermengen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfl├Ąche ca. ┬Ż cm dick ausrollen und runde Pl├Ątzchen von ca. 6 cm Durchmesser ausstechen. Auf die H├Ąlfte der aus gestochenen Pl├Ątzchen jeweils ein H├Ąufchen der Spinat-Pilz-F├╝llung in die Mitte geben und die anderen Pl├Ątzchen dar├╝berlegen. Mit einer Gabel die R├Ąnder vorsichtig zusammendr├╝cken.

Die restliche Margarine in einer Pfanne erhitzen und die Maultaschen darin bei m├Ą├čiger Hitze hellbraun braten. Die Kartoffelmaultaschen mit dem Fett aus der Pfanne ├╝bergie├čen und mit Salat servieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.