Kartoffel-Gemüseknödel

Foto: Frauke Antholz

13. Mai 2022 – Rundes Genusswunder für jedermann! Kaum jemand mag sie nicht, die meisten lieben Knödel geradezu. Das Besondere an ihnen ist, dass sie leicht herzustellen und nach individuellem Gusto zuzubereiten sind. Naschkatzen können aus ihnen somit süße Nach- oder auch Hauptspeisen zaubern. Wer es stattdessen lieber deftig mag, verarbeitet sie mit Fleisch oder Fisch. Auch Vegetarier kommen ganz auf ihre Kosten, wenn sie sie mit saisonalem Gemüse anrichten. Ingrid Pernkopf und Christoph Wagner liefern in ihrem Kochbuch „Knödelschatz“, Pichler Verlag, abwechslungsreiche Rezepte mit Esprit und Raffinesse.

Für 4 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 400 g gekochte und geschälte mehlige Kartoffeln
  • 40 g Weizen- oder feines Dinkelmehl
  • 80 g Semmel- oder Vollkornbrösel
  • 2 Eier
  • 100–200 g gekochte oder blanchierte, fein geschnittene Gemüsewürfel (Karotten, rote/gelbe Rüben, Sellerie, Zucchini, Kohlrabi, Kürbis, Lauch, Blattspinat, Erbsen, Mais etc.)
  • 20 g Bärlauch- oder Kräuterpaste oder 1–2 EL frische Kräuter, fein geschnitten
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Öl zum Ausbacken oder Gemüsekochwasser zum Kochen

Zubereitung:

Kartoffeln durch die Kartoffelwiege drücken, mit restlichen Zutaten zu einem Teig zusammenmengen, würzig abschmecken. Kleine Knödel formen und in kochendem Salzwasser (Gemüsekochwasser verwenden) je nach Größe 7–10 Minuten unter dem Siedepunkt gar ziehen lassen. Am besten vorher Probeknödel kochen.

Oder Knödel in Bröseln wälzen und in heißem Fett bei 155 °C schwimmend backen. Hierfür die Knödel eher kleinhalten, sodass sie eine kürzere Garzeit haben und nicht zu dunkel ausgebacken werden.

Varianten:

Gemüse durch Käse-, Speck-, Schinkenwürfel, ansautierte, gut abgetropfte Pilze oder Räucherfischstücke ersetzen. Mit Tomatenragout, Rahm- oder Kräutersoße, kalter Joghurt- oder Sauerrahmsoße, Blattsalat, zerlassener Butter, frischen Kräutern zum Bestreuen servieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.