Gebackene weiße Zwiebeln mit Zucchini

11. Januar 2022 – Gemüse neu interpretiert und britisch angerichtet: Authentisches englisches Essen serviert Tom Parker Bowles, der Sohn von Herzogin Camilla, in seinem exklusivem Kochbuch „A very british Cook Book“, Christian Verlag.

Für 2 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 2 große weiße Gemüsezwiebeln
  • 60 g Butter
  • 1 gelbe und 1 grüne Zucchini
  • 1 großes Bund Frühlingszwiebeln, klein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, klein gehackt
  • 60 g Shiitake-Pilze, in Scheiben geschnitten
  • 15 g frische Semmelbrösel
  • 20 g Parmesankäse, gerieben, plus etwas mehr zum Servieren
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für die Soße:

  • 25 g Butter
  • 1 Schalotte, fein gewürfelt
  • 50 ml Weißwein
  • 50 ml süße Sahne
  • 1 EL fein gehackte glatte Petersilie

Zubereitung:

Die Zwiebeln abziehen, oben einen Deckel abschneiden und auf der Unterseite die Wurzeln abschneiden, sodass die Zwiebeln gut stehen können. Einen kleinen hohen Topf mit 20 g Butter einfetten, die Zwiebeln hineinstellen, mit 120 ml Wasser aufgießen, etwas Salz und Pfeffer hinzugeben und den Topf fest verschließen. Den Topf in den auf 160 °C vorgeheizten Backofen stellen, und die Zwiebeln 50 Minuten backen, bis sie weich sind, aber noch nicht zerfallen. Die Zwiebeln anschließend abkühlen lassen und dann vorsichtig aushöhlen, ohne die äußeren Schichten zu zerstören. Die inneren Schichten klein hacken.

Die Zucchini putzen und längs halbieren. Jeweils eine Hälfte jeder Zucchini in Stäbchen schneiden und diese eine Minute in kochendem Salzwasser blanchieren. Die Zucchinistäbchen anschließend abtropfen lassen und beiseitestellen. Die anderen beiden Zucchinihälften in kleine Würfel schneiden.

30 g Butter in einem Topf erhitzen und die Frühlingszwiebeln und den Knoblauch darin weich garen. Die in Scheiben geschnittenen Pilze und die Zucchiniwürfel hinzugeben und ebenfalls weich garen, ohne dass sie braun werden. Die klein gehackten Zwiebeln und dann die Semmelbrösel und den Parmesan unterrühren und die fertige Füllung abschmecken und würzen. Die Zwiebelschalen damit bis zum Rand füllen und eventuell überschüssige Füllung beiseitestellen. Die gefüllten Zwiebeln mit etwas Parmesan bestreuen und im auf 180 °C vorgeheizten Backofen 10 Minuten backen, bis sie durch und durch heiß sind.

Für die Soße die Butter in einem kleinen Topf erwärmen und die Schalotte darin weich garen. Den Weißwein dazugießen und so lange köcheln, bis er beinahe vollständig verdampft ist. Die Sahne ebenfalls dazugießen, aufkochen, die Petersilie unterrühren und die fertige Soße würzen und abschmecken. Die blanchierten Zucchini in den restlichen 10 g Butter erwärmen und nach Geschmack würzen.

Zum Servieren, eventuell überschüssige Füllung in der Mitte zweier Teller verteilen und mit den Zucchinistäbchen garnieren. Daneben jeweils eine gebackene Zwiebel anrichten und einen dünnen Faden Soße außen herum gießen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.