Garten-Pizza

5. M├Ąrz 2022 – Direkt aus dem Garten auf den Teller: Agnes und Mauritz Larsson Stormgaard jonglieren in ihrem innovativen Kochbuch ÔÇ×Blumen, Kr├Ąuter & SalatÔÇť, Christian Verlag, mit Zutaten, die nicht aus dem Supermarkt stammen, sondern aus der Natur.

F├╝r 4 Pizzen ben├Âtigen Sie folgende

Zutaten:

F├╝r den Teig:

  • 600 g Weizenmehl
  • 100 g Sauerteigansatz
  • 8 g Salz

Au├čerdem:

  • neutrales Pflanzen├Âl zum Gehen
  • 4ÔÇô5 EL Cr├Ęme fra├«che
  • 100 g geriebener reifer K├Ąse
  • 100 g Bl├Ątter┬ş-Kr├Ąuter┬ş-Bl├╝ten┬ş-Mi┬şschung, gehackt

Zubereitung:

F├╝r den Teig 500 g Mehl, 400 ml Wasser, Sauerteigansatz und Salz in einer Sch├╝ssel vermengen. 100 g Mehl f├╝r sp├Ąter aufbewahren. Den Teig gr├╝ndlich kneten und unter einem K├╝chenhandtuch 2 Stunden bei Zim┬şmertemperatur ruhen lassen. Mit den H├Ąnden den Teig in der Sch├╝ssel umdrehen und das restliche Mehl dar├╝berstreuen. Die R├Ąn┬şder zur Mitte hin falten und den Teig erneut in der Sch├╝ssel umdrehen. Nun ein wenig ├ľl auf dem Teig verteilen, um das Gehen zu erleichtern. Den Teig ├╝ber Nacht im K├╝hlschrank oder 6 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Den Teig in 250 g schwere St├╝cke teilen. Die R├Ąnder zur Mitte hin falten, die Teigst├╝cke umdrehen und zu Kugeln formen. Vor dem Backen mindestens 1 Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen. Den Backofen auf 250 ┬░C oder so hei├č wie m├Âglich vorheizen. Ein hei├čes Blech oder vorzugs┬şweise einen Pizzastein in den Ofen stellen, um die Pizza darauf zu backen.

Den Teig zu Pizzen ausrollen, die Cr├Ęme fra├«che gleichm├Ą├čig darauf verteilen und mit dem K├Ąse be┬şstreuen. Die Pizzen nacheinander 5 Minuten backen, bis sie fertig aussehen und eine gute Farbe ange┬şnommen haben. Aus dem Ofen nehmen, mit der Bl├Ątter-┬şKr├Ąuter┬ş-Bl├╝ten-┬şMischung belegen und sofort servieren.

Tipp: Der Sauerteigansatz muss aktiv sein, um als Backtriebmittel zu funktionieren. Sie aktivieren ihn, indem Sie ihn mit neuem Wasser und Mehl f├╝ttern und 5Ôłĺ6 Stunden bei Zimmertemperatur stehen lassen, bis viele kleine Bl├Ąschen an der Oberfl├Ąche zu sehen sind. Den Grundsauerteig zu gleichen Teilen mit Wasser und Mehl f├╝ttern. Die Konsistenz sollte an Waffelteig erinnern.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.