Ferrand: der preisgekrönte Cognac aus der Grande Champagne

30. Mai 2018 – Nach der Ernte zunächst vier bis fünf Tage fermentiert, dann doppelt auf der Hefe destilliert, reift er in neuen und gebrauchten Holzfässern. Heraus kommt ein Cognac, der seinesgleichen sucht: „10 Generations“ ist ein Blend von Pierre Ferrand aus fünf bis sieben Jahre alten und einem kleinen Teil bereits 25 Jahre alter Cognacs aus der Grande Champagne, der – nomen est omen – so schon seit zehn Generationen produziert wird. Der exquisite goldfarbene Tropfen spiegelt sein Terroir und die Leidenschaft der Destillateure von einst perfekt wider.

Ein Cognac der Generationen

Immer wieder preisgekrönt, aktuell mit dem World Spirits Award, beweist er Jahr um Jahr, was in ihm steckt. Ein feiner Duft von Früchtekuchen, Rosinen, Aprikosen, Kokosnuss und Karamell liegt in der Luft, sobald die Flasche geöffnet wird. Hinzu kommen Noten von Rosen, Orangenblüten, Muskat und Ingwer. Der opulente Cognac ist rund und vollmundig. Eiche- und Pfeffernoten vermischen sich mit äußerst angenehmen Nuancen von gebackener Birne, Honig, Muskat-Trauben, Ananas und Gewürznelken. Im Abgang flackern kurz Minze, Backpflaumen, Orangen und Lakritz auf. Feinschmecker nehmen auch Vanille und frischen Tabak wahr.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.