Engelshaar-Torte

Foto: Sabrina Sue Daniels / EMF Verlag

16. Juni 2020 – Das schmeckt nach Urlaub! Seite für Seite Griechenland pur bietet „Jamas!” von Tanja Dusy, heute erschienen im EMF Verlag. Vorgestellt werden mediterrane Spezialitäten, die einfach und unkompliziert nachzukochen sind: mal deftig, traditionell, dann wieder leicht und modern. Von Hauptspeise bis Dessert kann alles nach Herzenslust auf den Teller gezaubert werden – inklusive Ferien-Feeling.

Für 1 Blech benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 700 g Zucker
  • Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 1 Zimtstange
  • 500 g Kataifi-Teig
  • 200 g Butter
  • 3 Pck. (Bourbon-)Vanillepuddingpulver
  • 180 g Zucker
  • 3 Pck. Vanillezucker
  • 1,3 l Milch
  • 750 g Sahne
  • 3 EL Orangenlikör
  • 120 g Pistazienkerne
  • 750 g gemischte Beeren

Zubereitung:

500 g Zucker mit der möglichst dünn abgeschälten Zitronenschale, Zimtstange und 500 ml Wasser in einen Topf geben. Unter Rühren zum Kochen bringen, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat, dann weitere 2–3 Minuten unter Rühren zu einem dünnflüssigen Sirup einkochen. Etwas abkühlen und ziehen lassen.

Inzwischen den Backofen auf 160 °C vorheizen. Den aufgetauten Teig auseinanderzupfen und gut auflockern, sodass die Fäden bestmöglichst getrennt sind. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und ein Backblech mit ein wenig davon bepinseln. Den Teig gleichmäßig darauf verteilen, etwas zusammendrücken und mit der übrigen Butter gleichmäßig beträufeln. Dann im heißen Ofen 30 Minuten goldbraun und knusprig backen. Herausnehmen und lauwarm abkühlen lassen. Anschließend den Sirup durch ein Sieb gleichmäßig über den Teigboden träufeln und vollständig abkühlen lassen.

Währenddessen das Puddingpulver mit 150 g Zucker, Vanillezucker und 300 ml Milch mit dem Schneebesen gründlich und klümpchenfrei verrühren. Die restliche Milch zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und die Milchmischung gründlich unterrühren und unter Rühren 3 Minuten kochen lassen. Vom Herd nehmen und unter gelegentlichem Rühren so lange abkühlen lassen, bis der Pudding schön fest ist. Anschließend den Pudding auf dem Teigboden verteilen, vollständig auskühlen lassen und zugedeckt 3 Stunden kühl stellen.

Die Sahne in eine Rührschüssel geben und mit den Schneebesen des Handrührgeräts steif schlagen. Gegen Ende erst den restlichen Zucker und dann, nach Belieben, etwas Orangenlikör unterschlagen. Die Sahne auf dem Pudding verteilen, Pistazienkerne grob hacken. Beeren verlesen, waschen, trocken tupfen und auf der Torte verteilen. Mit den gehackten Pistazien bestreuen und servieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.