Ein Brot geht um die Welt

Foto: Mirjam W├Ąhlen

Foto: Mirjam W├Ąhlen

1. M├Ąrz 2016 – Malin Elmlid ist B├Ąckerin und Globetrotterin. Und sie ist es leid, Brote essen zu m├╝ssen, die kaum noch Mehl, Wasser und Salz enthalten, daf├╝r aber eine erschreckend lange Liste an Zusatzstoffen. Deshalb nahm sie ihren Sauerteig kurzerhand mit auf Tour und fasste einen Plan: f├╝r reines, gesundes, leckeres Brot zu werben und quasi im Gegenzug viele interessante (Brot-)Rezepte aus aller Herren L├Ąnder mit nach Hause zu bringen. Mit ÔÇ×The Bread Exchange. Vom Reisen und Tauschen mit einem Sauerteig im Gep├Ąck ÔÇô Geschichten und RezepteÔÇť findet das Brot-Tausch-Projekt der Schwedin nun vorl├Ąufig seinen Abschluss.

Mannigfaltige kulinarische Brotwelten

Das gut 200 Seiten dicke Buch ist soeben auch auf Deutsch erschienen und zeichnet eine halbe Weltreise der etwas anderen Art nach: von Antwerpen nach Kabul, von Warschau nach New York, von Stockholm nach Berlin und in die W├╝ste Sinai. Essen miteinander zu teilen und herrliches Lebensgef├╝hl in all seinen unterschiedlichen Auspr├Ągungen stehen im Mittelpunkt des Werks, illustriert mit Reise-Schnappsch├╝ssen neben Fotos von Profis. Der Leser taucht regelrecht ein in die mannigfaltigen kulinarischen Welten auf drei Kontinenten┬áÔÇô und sieht nach der Lekt├╝re Brote jeder Art sicher mit ganz anderen Augen. Er wei├č dann, wie meisterhaft in Afghanistan gebacken wird, wie der perfekte Burger in Brooklyn entsteht oder was Muscheln in Antwerpen mit Brot zu tun haben.

Feigenconfit

F├╝r das Rezept von Anna K├╝fner, das perfekt zu Sauerteigbrot passt, ben├Âtigen Sie folgende

Zutaten:

  • 3 frische Feigen, entstielt und gew├╝rfel
  • 2 reife Birnen, gesch├Ąlt, entkernt und gew├╝rfelt
  • 1 Apfel, gesch├Ąlt, entkernt und gew├╝rfelt
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 50 g Senfmehl
  • 1 Schuss Wei├čweinessig
  • 2 getrocknete Feigen, gehackt
  • 1 Schuss Apfelsaft
  • frische Bl├Ątter von 2 Thymianzweigen
  • 1 TL Lavendelhonig
  • Fleur de Sel

Zubereitung:

Frische Feige, Birne und Apfel in einem mittelgro├čen Kochtopf vermischen und den Zucker einr├╝hren. Diese Mischung eine Stunde ruhen lassen, bis die Fr├╝chte Saft ziehen und der Zucker sich aufgel├Âst hat.

W├Ąhrend dCover_Bread-Exchangeie Fr├╝chte ziehen, in einer kleinen Sch├╝ssel das Senfmehl mit dem Essig anr├╝hren, um die ├Ątherischen ├ľle zu befreien. Die getrocknete Feige mit dem Apfelsaft p├╝rieren. Die p├╝rierten Feigen und die Senf-Essigmischung in den Topf geben und die Fr├╝chte auf niedriger Mittelhitze zum Kochen bringen. Wenn die Mischung kocht, den Herd auf niedrige Hitze herunterschalten und das Confit f├╝r 45 Minuten k├Âcheln lassen. Gelegentlich umr├╝hren, damit es nicht ansetzt.

Dann die Fr├╝chte behutsam mit einem Kartoffelstampfer zerkleinern und den Lavendelhonig und den Thymian hinzugeben. Weitere 10-15 Minuten k├Âcheln lassen. Das fertige Confit sollte weich, aber nicht mehr fl├╝ssig sein.

Nach dem Kochen vorsichtig mit Fleur de Sel w├╝rzen. Abk├╝hlen lassen und in saubere Marmeladengl├Ąser abf├╝llen. Im K├╝hlschrank h├Ąlt es sich bis zu einer Woche.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.