Drillinge-Wachteleier-Salat

Foto: Maria Brinkop

3. Juni 2022 – Als Vor- oder Hauptspeise? Salate machen immer eine gute Figur! Heide Vogel hat in ihrem neuen Kochbuch „Die 100 besten Salate“ aus dem Tre Torri Verlag die leckersten Rezepte zusammengetragen. Entstanden ist ein Kompendium rund um den beliebten Klassiker.

Für 4 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

Für die Bowl:

  • 750 g Drillinge
  • 2 EL Pflanzenöl zum Braten
  • Salz
  • 12 Wachteleier
  • 250 g Erbsen (frisch gepalt oder TK)
  • 60 g Babypspinat
  • essbare Blüten

Für die Frühlingskräuter-Vinaigrette:

  • 1 Schalotte
  • 1 Bund gemischte Frühlingskräuter (z. B. Bärlauch, Kerbel, Sauerampfer, Schnittlauch usw.)
  • 6 EL Olivenöl
  • 3 EL Apfelessig
  • 1 TL Senf
  • 1 TL flüssiger Honig
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Für die Frühlingskräuter-Vinaigrette die Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden. Die Kräuter waschen, trocken schütteln, ggf. Blätter abzupfen und hacken bzw. in Röllchen schneiden. Alle Vinaigrette-Zutaten und 2–3 EL Wasser miteinander vermischen und mit Salz sowie frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Für die Bowl den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Kartoffeln gut waschen, trocknen und in Spalten schneiden. In einer großen Schüssel die Kartoffelspalten mit Öl und etwas Salz mischen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und je nach Größe 35–45 Minuten im Backofen knusprig backen.

Die Wachteleier in ausreichend Wasser 5–6 Minuten hart kochen, abschütten, mit kaltem Wasser abschrecken und abkühlen lassen. Danach pellen und halbieren.

Frische Erbsen in Salzwasser 4–5 Minuten kochen, TK-Erbsen nach Packungsangabe zubereiten und abschütten. Den Spinat waschen und trocken schleudern. Babyspinat, Drillinge, Erbsen und Wachteleier in großen Bowls oder Suppentellern bunt anrichten, mit Blüten garnieren und mit der Vinaigrette servieren.

Essbare Blüten sind der Hingucker im Salat. Man findet sie je nach Jahreszeit in gut sortierten Obst- und Gemüsegeschäften, Supermärkten oder sogar im eigenen Garten. Dafür eignen sich unbehandelte Blüten wie Gänseblümchen, Veilchen oder Kapuzinerkresse.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.