Die einfachsten und schnellsten Desserts der Welt

Foto: EMF/Hachette

17. August 2017 – Das einfachste Dessertbuch der Welt zu schreiben: Jean-Francois Mallet hat dieses Ziel erfolgreich verfolgt. Heute ist das etwas andere Kochbuch im EMF Verlag erschienen. „Dies ist kein Buch über Patisserie“, stellt der Autor klar, „sondern vielmehr eine Sammlung unkomplizierter, köstlicher und vielfältiger Desserts, mit denen Sie ein Menü abschließen oder Ihre Gäste zum Kaffee beeindrucken können.“ Rund 150 fruchtig-leichte und schokoladig-intensive Rezepte sind es geworden, die auch Naschkatzen mit zwei linken Händen in höchstens 20 Minuten (plus Backzeit) zubereiten können. Der Clou: Zwei, drei, höchstens sechs Zutaten sind dafür nötig.

Naschkatzen kommen hier auf ihre Kosten

Dem Genuss schadet die Konzentration auf das Wesentliche mitnichten. Jeder einzelne Nachtisch kann mit seinen hochkomplexen Geschwistern aus der Sternegastronomie problemlos mithalten. Egal ob Birnen-Amaretti-Tartelettes, Himbeersouflés oder Ananas-Carpaccio – Feinschmecker fühlen sich hier wie im Schlaraffenland.

Brombeerrolle

Für 4 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 125 g Brombeeren
  • 1 Rolle Blätterteig
  • 3 EL Brombeerkonfitüre
  • 100 g Mehl
  • 2 Äpfel
  • 100 g Butter

Zubereitung:

Den Ofen auf 180 °C vorheizen.

Butter und Mehl mit den Fingerspitzen vermischen. Die Brombeeren, die geschälten, in Scheiben geschnittenen Äpfel und die Konfitüre dazugeben und alles gut vermischen.

Blätterteig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen, mit Brombeermischung bestreichen und fest aufrollen. 35 Minuten backen.

Abkühlen lassen. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.