Ein Cupcake-Weihnachtskranz zum Fest der Liebe

2. November 2018 – Der Advent wird in diesem Jahr mit diesem exquisiten Exemplar zu etwas ganz Besonderem. Denn der Kranz besteht nicht – wie sonst üblich – aus Tannen und Kerzen, sondern setzt sich aus 24 kleinen delikaten Cupcakes zusammen.

Emma Friedrichs und Monique Ascanelli haben diese innovative Idee für ihr neues Buch „Motivtorten backen”, EMF Verlag, umgesetzt. Die kleinen tannengrünen Mini-Küchlein schmecken herrlich weihnachtlich und werden passend zum feierlichen Anlass mit einer rubinroten Schleife aus zückersüßem Fondant verziert. Wer zum Fest der Liebe gern noch weitere Köstlichkeiten auf den Tisch zaubern möchte, kann seine Gäste entweder mit einer zauberhaften Blaubeer-Wickel-, einer Weltraum- oder einer Eulen-Torte begeistern.

Für 24 Cupcakes benötigen Sie folgende

Zutaten:

Für die Cupcakes:

  • 120 g Zucker
  • 70 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 100 g Mehl
  • 30 g Backkakao
  • 1 TL Backpulver
  • 100 ml Milch
  • 1 TL Spekulatius-Gewürz

Für die Dekoration:

  • ½ Swiss-Meringue-Buttercrème
  • Lebensmittelgelfarbe in Grün
  • 100 g Fondant in Rot
  • Zuckerstreusel (z. B. Lebkuchenmänner und Zuckerstangen)

Zubereitung:

Für den Teig Zucker und die Butter schaumig schlagen. Salz hinzugeben. Das Ei unterschlagen. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und im Wechsel mit der Milch unter die Mischung geben, dann das Spekulatius-Gewürz dazugeben.

Die Cupcake-Förmchen zu ¾ mit Teig befüllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 15 Minuten backen. Aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Eine Swiss-Meringue-Buttercrème herstellen und grün färben. In einen Spritzbeutel mit einer französischen
Sterntülle füllen und kleine Swirls auf die Cupcakes spritzen.

Den roten Fondant weich kneten und dünn ausrollen. Den Fondant zu einem langen Band schneiden und zu einer Schleife formen. Aus dem restlichen Fondant die Schleifenbänder schneiden.

Die Cupcakes zu einem Kranz legen und mit der Schleife und den Zuckerstreuseln verzieren.

Tipp:

Damit auch herzhafte Gerichte zu Weihnachten das perfekte „Topping” erhalten, liefert Rose Marie Donhauser in „über 70 Saucen” jede Menge Rezepte zum Nachkochen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.