Die delikate Neuheit aus Japan: Bunter Regentropfen-Kuchen

Torte220. August 2016 – Das gab’s noch nie: eine köstliche Süßspeise, die ungewöhnlicher kaum aussehen könnte, nahezu keine Kalorien hat und dennoch köstlich schmeckt – der Regentropfen-Kuchen. Diese delikate Neuheit stammt aus Japan, eroberte bereits die amerikanischen Haushalte und macht sich nun auf, auch hierzulande ein Sommerhit zu werden.

Hier sind nicht Eier, Milch und Mehl am Start; drei vegane Zutaten plus Wasser sind es, die diese Spezialität ausmachen. Und weil sie sich ohnehin schon von allen anderen, herkömmlichen Naschereien unterscheidet, gibt es auch kein Standardrezept mit konkreten Mengenangaben. Vielmehr sind Fingerspitzengefühl und persönlicher Geschmack ausschlag-, ja maßgebend bei der Herstellung.

Für 1 Stück benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • Agar Agar
  • Zucker
  • blaue, rote und gelbe Lebensmittelfarbe

Zubereitung:

Wasser und Agar Agar in eine Schüssel geben und vermengen, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Anschließend Zucker einkneten. Den Teig mit wenigen Tropfen Lebensmittelfarbe benetzen, erneut durchkneten.

Im Anschluss den Teig zu einer großen Blase formen.

Tipp: Regentropfen-Kuchen wie Wackelpudding auslöffeln und innerhalb von 60 Minuten verzehren, weil er sich sonst auflöst.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.