Beschwipster Eierlikör-Tanz

Foto: EMF / Tamara Staab und Sara Plavic

2. Dezember 2017 – Fruchtig, frisch und nicht „ohne”: Diese Torte punktet mit einer gehörigen Portion aromatischem Eierlikör und Rum. In „Ein Herz für Klassiker”, EMF Verlag, verraten Sara Plavic und Tamara Staab die Rezeptur mit dem Schwips.

Für eine Torte benötigen Sie folgende

Zutaten:

Für den Teig:

  • 5 Eier
  • 80 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 200 g Haselnüsse, gemahlen
  • 1 Schnapsglas Rum
  • 1 gutes Schnapsglas Eierlikör
  • 2 EL Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 120 g geraspelte Zartbitterschokolade
  • Salz

Für den Belag:

  • 1 Glas Preiselbeeren
  • 2½ Becher Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • ½ Päckchen Vanillezucker
  • 125 ml Eierlikör

Zubereitung:

Die Springform einfetten und etwas mit Mehl ausstäuben. Ofen auf 190 °C vorheizen.

Für den Teig die Eier trennen. Die Butter mit den Quirlen des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine kurz anschlagen. Zucker hinzugeben und schaumig schlagen. Eigelbe nacheinander, jedes rund 30 Sekunden, unterrühren. Nüsse, Rum und Eierlikör einrühren.

Mehl und Backpulver mischen und mit der Schokolade ebenfalls unterrühren. Zum Schluss das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben.

Teig in die vorbereitete Form füllen und 25–30 Minuten im heißen Ofen backen. Herausnehmen, leicht abkühlen lassen und die Oberfläche mit etwas Eierlikör bepinseln. Vollständig auskühlen lassen.

Den erkalteten Boden mit Preiselbeeren bedecken. Dabei außen etwas Abstand lassen. Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Kuchen bis auf einen kleinen Rest für die Verzierung mit der Sahne ringsum bedecken. Entlang des Rands mit Hilfe eines Spritzbeutels mit Sterntülle dicht an dicht kleine „Sahnetuffs“ setzen. Eierlikör in die Mitte der Torte geben, vorsichtig verteilen und kühl stellen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.