Aprikosenknödel-Torte

26. Dezember 2017 – Eine Torten-Neuheit hat Marian Moschen mit diesem innovativen Gebäck geschaffen. Das Rezept dazu verrät er in „Mann backt Glück”, Lingen Verlag.

Für eine Torte benötigen Sie folgende

Zutaten:

Für den Teig:

  • 175 g Butter
  • 175 g Kristallzucker
  • 4 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Quark
  • 225 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 EL Polenta
  • 1 EL Kristallzucker

Für die Vanillecrème:

  • 250 ml Milch
  • 20 g Vanillepuddingpulver
  • 1 EL Kristallzucker
  • 150 g Butter
  • 150 g Puderzucker
  • Mark von 1 Vanilleschote

Für den Aprikosenkern:

  • 400 g Aprikosen
  • 30 g Kristallzucker
  • 30 g Stärke
  • 3 EL Aprikosenschnaps

Für die Brösel:

  • 40 g Butter
  • 200 g Semmelbrösel
  • 75 g brauner Zucker

Zubereitung:

Für die Zubereitung des Teigs den Backofen auf 175 °C vorheizen und eine Edelstahlschüssel oder halbrunde Backform (Ø 20–24 cm) ausfetten und bemehlen.

Die Butter mit dem Zucker weiß schaumig schlagen. Die Eier trennen und die Eigelbe einzeln unter die Buttermasse mixen.

Vanillezucker, Salz und Quark dazugeben und unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und der Polenta vermengen und unter die Buttermasse mixen.

Zuletzt das Eiweiß mit einem Esslöffel Zucker zu einem cremigen Schnee schlagen und unter die restliche, relativ feste Masse heben.

Den fertigen Teig in die Backform füllen und für 50 bis 60 Minuten goldgelb backen. Abkühlen lassen und auf eine ebene Unterlage stürzen.

Für die Zubereitung der Vanillecrème aus der Milch, dem Puddingpulver und dem Zucker einen Pudding nach Packungsanleitung zubereiten, noch heiß mit Frischhaltefolie abdecken und auf Zimmertemperatur auskühlen lassen.

Butter und Puderzucker mit dem Mark der Vanilleschote weiß schaumig schlagen. Den ausgekühlten Pudding cremig mixen und löffelweise unter die Buttercrème rühren.

Für die Zubereitung des Aprikosenkerns die Aprikosen entkernen, in Würfel schneiden und mit allen Zutaten in einen Topf geben. Unter ständigem vorsichtigem Rühren aufkochen und 1–2 Minuten köcheln lassen.

Für die Zubereitung der Brösel die Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze zerlassen, die Brösel dazugeben und unter regelmäßigem Rühren oder Schwenken anrösten. Den braunen Zucker unterrühren und die Bröselmischung auskühlen lassen.

Für das Zusammensetzen der Aprikosenknödel-Torte die Teig-Halbkugel drei Mal quer durchschneiden. Den untersten Boden großzügig mit den eingekochten Aprikosen belegen. Den nächsten Boden darauflegen und diesen dünn mit Crème einstreichen. Einen weiteren Boden darauflegen und wieder einstreichen, dann den Deckel darauflegen. Mit dem Rest der Crème die Torte gleichmäßig dünn einstreichen. Die Torte mit den Bröseln bestreuen, sodass nichts mehr von der Crème zu sehen ist.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.