Wellcuisine: eine sinnliche Ehe aus Genuss und Wellness

Foto: Thomas Leininger / Knaur

Foto: Thomas Leininger / Knaur

1. Oktober 2015 – Gutes Essen ist für Stefanie Reeb wie Gesundheit: Ganzheitlich muss es sein. In ihrem heute erschienenen Buch „Wellcuisine” inspiriert die Food-Bloggerin, Yoga-Lehrerin und Gesundheitsberaterin ihre Leser mit fundierten Ernährungstipps und Rezepten für köstlich Gesundes aus natürlichen Zutaten. Das Ziel: gesund genießen – Wellcuisine eben. Für die Autorin ist das viel mehr als ein grüner Smoothie am Vor- und ein veganer Keks am Nachmittag. Es ist ein regelrechtes Lifestyle-Programm für Gourmets.

Köstlich-natürlich

Auf fast 300 Seiten macht sie im Wortsinn Appetit auf ein ausgewogenes Leben: mit einfachen nicht-dogmatischen Regeln, medizinischen Hintergründen sowie Tipps, um den inneren Schweinehund zu überwinden. Und sie versammelt allerlei Rezepte für jeden Anlass: Frühstück, Hauptmahlzeiten, kleine Gerichte und Suppen ebenso wie Getränke, Süßes und Snacks, zum Beispiel:

Geröstete Nori-Blätter mit Sesam

Für 2 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 3 TL Kokosöl
  • 3 Nori-Blätter
  • 1,5 TL Sesam, geröstet

Cover_WellcuisineZubereitung:

Eine große Pfanne erhitzen. 1 TL Kokosöl hineingeben und das erste Nori-Blatt ca. 1 Minute anrösten, bis es leicht gebräunt ist. Das Blatt umdrehen und auf der anderen Seite eine weitere Minute anrösten. Aus der Pfanne nehmen, mit einem scharfen Messer in vier Stücke schneiden und mit Sesam bestreuen. Die zwei anderen Nori-Blätter auf die gleiche Weise zubereiten.

Passt gut als Beilage zu asiatischen Gerichten oder vorweg zum Aperitif.

Tagged , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.