Unverfälschte Seemanns-Rezepte für Meer-Liebhaber

Foto: Paul Pflüger

6. September 2018 – Eine Hommage an die große Liebe zum Meer: Wer die Weite des Wassers, das Raue der Ozeane und schmackhaftes Sea-Food liebt, der wird dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen. Paul Pflüger taucht mit „Captain’s Dinner”, teNeues Verlag, in die aufschäumenden Wellen eines großen maritimen Abenteuers ein.

Aus den Kochtöpfen traditionsreicher Fischerfamilien

Mit „Willkommen an Bord!” begrüßt er den Leser auf der ersten Seite, um gleich mit der Reise zu beginnen, die über die Meere des Alten Kontinents führen: von den Niederlanden, Schottland über Island, Portugal bis Sizilien. Entlang der Küsten begegnet er Seeleuten auf ihren urigen Kuttern, die ihm Einblicke in die Kochtöpfe traditionsreicher Fischerfamilien gewähren. Sie überliefern ihm unverfälschte Sea-Food-Rezepte, die nicht im Geringsten aufgesetzt oder penibel ausgefeilt sind. Sie sind dagegen authentisch und natürlich.

So überzeugt die cremige Fischsuppe nach einem kalten Tag auf dem Schiff mit einer großen Portion Gemüse zu Meeresfrüchten, das schnell zubereitete Krebsfleisch-Sandwich stärkt hungrige Matrosen zwischendurch und zum Frühstück gibt es nicht gewöhnliches Brot, sondern ein Fisher-Breakfast aus Kartoffeln, Knoblauch und Anchovis.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.