Schoko-Tartelettes mit Salzkaramell

Fotos: Stéphane Bahic

Foto: Stéphane Bahic

13. November 2016 – Diese köstlichen Küchlein sind voller Kontraste: süß und salzig, gebacken und roh, klassisch und innovativ. Sie folgen einem neuen Trend aus Frankreich: dem „Cookie Dough”. Audrey Le Goff lüftet in „Cookies gebacken & roh”, Leopold Stocker Verlag, das Geheimnis ihrer außergewöhnlichen Rezeptur.

Für 12 Portionen benötigen Sie folgende

Zutaten:

Für den Teig:

  • 1 Ei
  • 50 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 1 Messerspitze Salz
  • 125 g kalte Butter

Für den Cookie Dough:

  • 60 g weiche Butter
  • 10 g Zucker
  • 50 g brauner Zucker
  • ½ EL Milch
  • ½ TL natürliches Vanillearoma
  • 75 g Mehl
  • 1 Messerspitze Salz
  • 60 g Schokochips, zartbitter

Für den Salzbutterkaramell:

  • 80 g Zucker
  • 100 ml flüssige Sahne
  • 40 g halbgesalzene Butter
  • 2 Messerspitzen Meersalz

Für den Zartbitter-Schokoguss

  • 125 ml flüssige Sahne
  • 125 g Zartbitterschokolade

PatternZubereitung:

In einer Schüssel Ei und Zucker aufschlagen. In einer zweiten Schüssel Mehl und Salz vermengen. Die klein geschnittene Butter und die Zucker-Ei-Mischung unter die trockenen Zutaten mischen. Zu einer Teigkugel verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Kreisrunde Stücke ausschneiden, die etwas größer sind als die Förmchen. Die befetteten und bemehlten Förmchen mit dem Teig auslegen.

Die Tortenböden für 15 Minuten ausbacken, bis sie eine leicht goldgelbe Farbe angenommen haben. Auf einem Backgitter auskühlen lassen.

Für den Cookie Dough die weiche Butter mit weißem und braunem Zucker vermengen. Milch und Vanille hinzufügen. Mit dem Schneebesen gut durchrühren. Nach und nach Mehl und Salz mit einem Spachtel oder Kochlöffel einarbeiten. Den Cookie Dough in die Teigböden einarbeiten.

Für den Karamell den Zucker in einen Topf bei mittlerer Hitze erwärmen, ohne dabei umzurühren. Wenn sich der Zucker verflüssigt hat, Topf vom Herd nehmen und unter Umrühren mit dem Schneebesen
nach und nach die Sahne hineinfüllen. Dann die Butter einrühren.

Den Topf zurück auf den Herd stellen und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren 5-10 Minuten erwärmen, so dass sich der Karamell verdickt. Meersalz beifügen und weiterhin rühren. Dann den Karamell auskühlen lassen und zum Cookie Dough in die Tortenböden füllen. Die Törtchen 15 Minuten kalt stellen.

Für den Schokoguss die Sahne zum Kochen bringen. Sodann vom Herd nehmen und die klein geschnittene Schokolade zufügen. Die Flüssigkeit mit dem Schneebesen zu einer glatten Crème schlagen. Den Guss über die Karamellschicht in die Törtchen gießen. 15 Minuten kalt stellen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.