Schluss mit sauer: Gesund genießen individuell

Gemüseplatte mit Nusskartoffeln

Foto: Südwest Verlag / Antje Plewinski

26. Februar 2015 – Lediglich mit einem ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt ist Abnehmen möglich. Und der ist bei jedem Menschen individuell. Nur wer weiß, zu welchem Stoffwechsel-Typ er gehört, wie er also ganz persönlich seine Nahrung verbrennt und verarbeitet, hat dauerhaft Erfolg. Ernährungsumstellungen alleine reichen nicht aus, so die These von Oecotrophologe Ralf Moll und Ernährungsberaterin Gisela Held in ihrem soeben erschienenen Buch „Individuell entsäuern“.

Ernährungs-, Bewegungs- oder Empfindungsnaturell

Typgerecht zu entsäuern, ist demnach das Gebot der Stunde. Doch dazu ist es zunächst einmal nötig, herauszufinden, welcher „Typ” man überhaupt ist, ob man also zur Fraktion der „Kapha”, „Pitta” oder „Vata” gehört – oder halt eine Mischung daraus. In einem per Fragenkatalog unterstützten theoretischen Teil gehen die beiden Autoren genau darauf ein. Im praktischen Teil folgen dann die auf das jeweilige „Naturell” zugeschnittenen Rezepte für eine Fastenwoche der schmackhaften Art. Am Ende, so das Versprechen, steht Power und Wohlbefinden, weil das Säure-Basen-Verhältnis dann im Gleichgewicht ist.

Individuell entsäuern_CoverGemüseplatte mit Nusskartoffeln

Für 1 Portion benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 4 kleine Kartoffeln
  • 200 g tiefgekühlter Spinat
  • 2 kleine Karotten
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 Fenchelknolle
  • ½ Paprikaschote
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Butter
  • Kräutersalz
  • 2 EL gehackte Haselnüsse

Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen, mit Wasser bedeckt in der Schale 25-30 Minuten garen. Inzwischen den Spinat in einem Topf auftauen und erwärmen.

Die Karotten und die Zucchini waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Fenchel und Paprika waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Die Brühe in einem Topf aufkochen, die Karotten darin 5 Minuten dünsten, Fenchel und Paprika zugeben, weitere 10 Minuten dünsten, zuletzt die Zucchini 5 Minuten mitgaren.

Die Butter zerlassen, mit Salz und Nüssen verrühren. Die fertig gegarten Kartoffeln pellen, zugeben und kurz anbraten.

Das Gemüse und die Nusskartoffeln auf einer Platte anrichten und servieren.

Tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.