Wo einst Nietzsche dinnierte: der Schaumburger Hof in Bonn

Eifelschwein27. Oktober 2015 – Direkt am Rhein gelegen und stattliche 260 Jahre alt ist der Schaumburger Hof. Schon Beethoven, Nietzsche, Verdi und sogar Königin Victoria von England haben ihn besucht. Im Rahmen der gerade gestarteten Dining Days bietet das Restaurant in gemütlicher Atmosphäre der historischen Mauern drei Menüs in verschiedenen Preisklassen an.

Drei Gänge der Spitzenklasse

Schaumburger HofCarpeGusta hat für seine Leser das Genießer-Menü getestet: mit drei Gängen und einem Glas Wein inklusive. Als Vorspeise erwartet Sie eine leckere Kürbis-Ingwercrème, gefolgt von Rheinischem Saltimbocca vom Eifelschwein an Marsalajus mit Graupenrisotto und Salat als Hauptspeise. Als Dessert gibt’s Panna Cotta mit Eisenkraut und einen Dattel-Kürbis-Kompott.

Ein wahrer Genuss für Gaumen und Auge. Reservieren können Sie hier.

Tagged , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.