Roher Cookie-Käsekuchen

Fotos: Stéphane Bahic

Foto: Stéphane Bahic

4. November 2016 – „Cookie Dough” heißt der neue Trend aus Frankreich. Dabei handelt es sich um einen rohen Cookie-Teig, aus dem deliziöse Torten bestehen. Was genau dahinter steckt, verrät „Cookies gebacken & roh”, Leopold Stocker Verlag.

Für 8 Portionen benötigen Sie folgende

Zutaten:

Für den Cookie Dough:

  • 70 g weiche Butter
  • 25 g Zucker
  • 70 g brauner Zucker
  • ½ EL Milch
  • ½ TL Zimt
  • 85 g Mehl
  • 1 Messerspitze Salz
  • 80 g Schokochips

Für den Käsekuchen:

  • 200 g Butterkekse
  • 70 g zerlassene Butter
  • 4 Blatt (ca. 8 g) Gelatine
  • 200 ml flüssige Sahne
  • 500 g Frischkäse
  • 400 g Quark oder Fromage blanc
  • 120 g Zucker
  • 2 Packungen Vanillezucker

Zur Dekoration

  • 3 Bananen
  • 10 g Zartbitterschokolade

PatternZubereitung:

Für den Cookie Dough in einer großen Schüssel die Butter mit weißem und braunem Zucker vermengen. Milch und Zimt zugeben und mit dem Schneebesen gut durchrühren. Nach und nach Mehl und Salz einarbeiten. Dabei mit dem Kochlöffel oder Teigspachtel umrühren. Schokochips zufügen und verteilen, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.

Für den Käsekuchen Butterkekse gemeinsam mit der zerlassenen Butter in den Küchenmixer geben und die Zutaten einige Sekunden lang mixen. Krümel in die befettete und bemehlte Tortenform gießen. Mit den Fingern gut fest drücken und die Krümelschicht an den Rändern etwas höher werden lassen. Die Form kalt stellen.

Die Gelatineblätter 10 Minuten lang in kaltem Wasser einweichen lassen. Währenddessen die Sahne bei schwacher Hitze erwärmen. Von der Flamme nehmen und die Gelatine einarbeiten.

In einer großen Schüssel Frischkäse, Quark, Zucker und Vanillezucker schlagen. Unter Umrühren die Sahne-Gelatine-Mischung untermengen. Anschließend vorsichtig die Cookie-Dough-Kügelchen untermischen. Die Zubereitung in die Form auf den Boden aus Kekskrümeln gießen. Den Kuchen für 4 Stunden kalt stellen.

Die Bananen in Scheiben schneiden. Auf den Käsekuchen legen. Die Zartbitterschokolade zu Splittern zerreiben und über über die Bananen streuen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.