Rheinische Hausmannskost für Veganer

monkfish-441479_64019. Oktober 2016 – Düsseldorfer Senfrostbraten, Kölscher Kaviar und Speckpfannkuchen sind rheinische Spezialitäten, die das Herz eines jeden Fleisch-Fans höher schlagen lassen. Sabine Durdel-Hoffmann hat diese traditionellen Gerichte und auch andere Klassiker wie beispielsweise Halver Hahn oder Himmel un Ääd in ihrem Buch „Vegane Rezepte aus dem Rheinland”, Droste Verlag, ganz ohne tierische Produkte neu aufgelegt.

Leckere regionale Küche

„Kaum eine regionale Küche ist so aromatisch, kombiniert und mischt so mutig und harmonisch salzig, sauer und süß, oben und unten – et kütt soweso zosamme”, beschreibt die Autorin die bodenständige Hausmannskost. „Einfach und doch raffiniert ist sie zudem, alltagstauglich und doch abwechslungsreich, mit einer überschaubaren Anzahl guter Zutaten schnell zuzubereiten, sättigend, aber nicht schwer. Mit viel leckerem heimischen Gemüse und Obst nach erprobten Rezepten zubereitet.”

Vegane Blutwurst

Für 1 Wurst benötige Sie folgende

Zutaten:

  • 200 g schwarze oder rote Bohnen
  • ½ Rote Bete
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Tomatenmark
  • 3 EL Buchweizenmehl
  • 2 Scheiben veganer Speck
  • je 1 TL gemahlener Majoran, Thymian, Zimt Nelken und schwarzer Pfeffer
  • 3 EL veganes Apfel-Zwiebel-Schmalz

45065120zZubereitung:

Bohnen mit Roter Bete pürieren. Danach mit einer gedünsteten, gewürfelten Zwiebel, Tomatenmark, Buchweizenmehl, Speck, Majoran, Thymian, Zimt, Nelken und Pfeffer mischen. Zerlassenen Apfel-Zwiebel-Schmalz untermengen.

Anschließend die Masse zu einer festen Wurst rollen, eventuell mehr Mehl zugeben und über Nacht kalt stellen. Zum Anbraten mehlieren und nur kurz braten. Dann mit Püree und Spargel servieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.