Modern Cooking mit Thomas Anders

Foto: Johannes Grau / Tre Torri Verlag

10. Oktober 2017 – Kochen ist neben der Musik seine große Leidenschaft. Mit viel Liebe zum Detail widmet sich Thomas Anders diesem Hobby und lässt sich dabei auf seinen vielen Reisen inspirieren. Von überall her nimmt der Sänger Anregungen mit nach Hause und lässt sie einfließen in seine Rezepte. Daraus ist jetzt sein erstes Buch entstanden: „Modern Cooking”, heute erschienen im Tre Torri Verlag.

Eleganz trifft auf Leichtigkeit

Es ist ein sehr persönliches Werk, das Thomas Anders von einer ganz anderen Seite zeigt. Er ist Genießer durch und durch, der nicht nur gutes Essen, sondern auch dessen Inszenierung liebt. Wie eine kleine Zeremonie bereitet er seine Gerichte zu – stets anspruchsvoll und mit einer praktikablen Leichtigkeit. Ergo: Seine Speisen werden mit Eleganz auf den Teller gebracht und sind dennoch leicht und einfach nachzukochen.

Fisch in Meersalzkruste

Für 4 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • ganzer Meeresfisch mit 1–1½ kg, z. B. Dorade, Loup de Mer oder Red Snapper
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1 Handvoll gemischte Kräuter, z. B. Dill, glatte Petersilie, Kerbel
  • 4 Eiweiß
  • 2 kg grobes Meersalz

Zubereitung:

„Das ist für mich eigentlich ein typisches Ibiza-Essen, das meines Erachtens ohne weitere Sättigungsbeilage auskommt. Frisches Brot geht allerdings natürlich immer dazu …

Je nachdem, woher ich den Fisch bekomme, muss ich ihn eventuell ausnehmen und die Kiemen mit einer Schere herausschneiden. Schuppen ist in der Regel nicht nötig. Was aber wichtig ist: den Fisch unter fließendem Wasser zu waschen und anschließend sorgfältig mit Küchenpapier trockenzutupfen, sonst verwässert der frische Fischgeschmack im wahrsten Sinne des Wortes. Dann wasche ich die Zitrone heiß ab, trockne sie, schneide sie in Stücke und gebe sie in die Bauchhöhle.

Darüber verteile ich die gewaschenen und trocken geschüttelten Kräuterstängel. Jetzt noch die Eiweiße steif schlagen und so mit dem groben Salz vermischen, dass eine formbare Masse entsteht. Bei Bedarf gebe ich noch etwas Wasser zu.

Und so geht’s weiter: den Backofen auf 230 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Hälfte der Salzmischung auf ein mit Backpapier belegtes tiefes Backblech schichten, den Fisch darauflegen und gleichmäßig mit dem restlichen Salz bedecken, die Masse dabei gut andrücken.

Den bedeckten Fisch in den Ofen schieben und etwa 45 Minuten backen.

Nach Ende der Garzeit die Salzkruste vom Fisch an der Seite am besten mit einem Sägemesser rundum aufschneiden, notfalls mit einem Hammer aufklopfen und den Deckel abheben. Vorsicht: Das ist wirklich heiß! Nun noch alle Salzkörner vom Fisch abstreifen, die Haut abziehen und den Fisch portionsweise auf Tellern anrichten.

Dazu reiche ich gerne Salsa verde. Und wie oben erwähnt: frisches Brot.”

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.