Matcha-Hafercrispies am Stiel

Claudia Gödke

Fotos: Claudia Gödke

19. Januar 2017 – Die filigranen kleinen Leckerbissen sind knusprig und zergehen dennoch schnell auf der Zunge. Sie eignen sich wunderbar als süßes Schmankerl für zwischendurch oder sind das abschließende Highlight eines jeden Menüs.

Für 15-25 Stück benötigen Sie folgende

Zutaten:

Zum Dekorieren:

  • 10-13 Schaschlikspieße
  • je 150 g weiße und dunkle Kuvertüre
  • 2 EL Streusel

Claudia Gödke

Zubereitung:

Eine Auflaufform (34×25 cm) mit Butter ausstreichen. Die Haferfleks in eine große Schüssel füllen. In einem großen Topf die Butter langsam schmelzen lassen. Das Salz und den Matcha dazugeben und mit einem Quirl sehr gut verrühren, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Die Marshmallows in den Topf geben und bei niedriger Temperatur schmelzen lassen. Dabei konstant umrühren, damit der Zucker nicht anbrennt. Sobald alle Marshmallows geschmolzen sind, die Masse über die Haferfleks geben und mit einem Spatel fix unterrühren, bis alle Haferfleks mit der Marshmallowmasse ummantelt sind.

Die Haferfleks zügig in die vorbereitete Auflaufform geben, darin verteilen und gut festdrücken. Die Auflaufform kühl stellen, bis die Masse sich gesetzt hat und komplett ausgekühlt ist. Mit einem runden Keksausstecher kleine Hafercrispies ausstechen. Die Schaschlikspieße in der Mitte durchschneiden und jeweils einen kleinen Spieß in einen Hafercrispy stecken. Die Kuvertüren in zwei Schalen geben und über einem Wasserbad schmelzen lassen.

Einen Hafercrispy zur Hälfte in die Kuvertüre tauchen, diese abtropfen lassen und einige Streusel auf die noch flüssige Schokolade sprenkeln. Die Hafercrispies auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, bis die Schokolade abgekühlt und fest ist.  Zuletzt das Ende des Schaschlikspießes mit schwarzem Bast oder einem Etikett versehen und die Hafercrispies servieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.