Hawaii-Torte

Foto: Sabrina Sue Daniels / EMF Verlag

21. Mai 2019 – So schmeckt die Karibik! Das Kochbuch „Aloha” von Viola Lex, heute erschienen im EMF Verlag, lädt zu einer kulinarischen Reise par excellence ein. Die Autorin liefert authentisches Hawaii-Feeling mit traumhaft schönen Rezepten, atmosphärischen Landschaftsbildern und vielen Insider-Tipps, die garantiert für Fernweh sorgen. Wer sich einen Hauch von Exotik in die heimische Küche holen will, kann die rund 90 Gerichte nachkochen und sich dabei an einen paradiesischen Südseestrand träumen.

Für eine Sweet Potato Pie benötigen Sie folgende

Zutaten:

Für den Boden:

  • 1 gebackener Pie-Boden

Für die Süßkartoffel-Füllung:

  • 400 g lila Süßkartoffeln
  • 100 g weiche Butter
  • 100 g gesüßte Kondensmilch
  • 100 ml Kokosnussmilch
  • 100 g Zucker
  • ½ TL gemahlene Vanille
  • Salz
  • 2 Eier

Für den Kokosmilch-Pudding:

  • 50 g Zucker
  • 30 g Speisestärke
  • 200 ml Kokosnussmilch

Zubereitung:

Am Vortag für die Füllung den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Süßkartoffeln waschen und mit einer Gabel mehrfach einstechen. Die Süßkartoffeln in eine Auflaufform legen, die Form mit Alufolie abdecken und im heißen Ofen (Mitte) 45–60 Minuten backen, bis sie weich sind. Herausnehmen, die Folie abnehmen und die Süßkartoffeln so lange abkühlen lassen, bis man sie in die Hand nehmen kann. Sie sollen zum weiteren Verarbeiten nicht zu kalt sein, sondern in der Mitte noch heiß.

Für die Füllung die Süßkartoffeln pellen und durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel pressen. Von der Masse 350 g abwiegen und in eine Rührschüssel geben. Butter, Kondensmilch, Kokosnussmilch, Zucker, Vanille und 1 Prise Salz dazugeben und alles mit dem Handmixgerät zu einem glatten Teig verrühren. Die Eier zum Teig geben und erneut glatt rühren.

Die Temperatur des Backofens auf 175 °C reduzieren. Die Füllung auf den Pie-Boden geben und glatt verstreichen. Die Pie-Form in den heißen Ofen (Mitte) schieben und 40 Minuten backen. Um zu verhindern, dass die Oberfläche der Füllung zu stark bräunt, nach 20–25 Minuten die Pie mit Alufolie abdecken.

Die Pie herausnehmen, auf Zimmertemperatur abkühlen lassen, dann über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag für den Kokosmilchpudding Zucker und Stärke mit 125 ml Wasser glatt rühren. Die Kokosnussmilch in einen Topf geben und aufkochen. Die Stärkemischung unter Rühren dazugeben und 2 Minuten köcheln lassen. Die Puddingmasse auf die Pie-Füllung gießen und glatt streichen. Kurz abkühlen lassen, mit Frischhaltefolie abdecken und 2 Stunden kühlen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.