Grüntee-Eis

Foto: Irisiana Verlag / Anke Politt

Foto: Irisiana Verlag / Anke Politt

23. April 2015 – Auch ein sündhaft leckeres Dessert kann zu ausgewogener Ernährung beitragen. Mit diesem Rezept aus der japanischen Küche beweisen dies Misayo Kawashima Meindl und Anna Cavelius, die Autorinnen von „Schlank wie ein Buddha„, eindrucksvoll.

Für 2 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 100 ml Milch
  • 45 g Zucker
  • ½ TL Ahornsirup
  • 1 TL (7 g) Speisestärke
  • 3 g grünes Macha-Teepulver
  • 100 g Sahne

Schlank wie ein Buddha_CoverZubereitung:

Milch, Zucker, Ahornsirup, Stärke und Teepulver in einen Topf geben und bei kleiner Hitze mit einem Schneebesen gut verrühren. Sobald die Mischung fester wird, vom Herd ziehen und abkühlen lassen.

Die Sahne in einer anderen Schüssel mit dem Handrührgerät steif schlagen. Vorsichtig unter die Milchcrème rühren. Die Mischung in einen Frischhaltebehälter mit Deckel füllen und ca. 4 Stunden im Gefrierfach einfrieren. Zum Servieren Kugeln abstechen und auf Schälchen oder Teller setzen.

Tagged , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.