Weine von Grimm: Aschenputtel im Glas

Riesling goldSpätburgunder trocken8. Juni 2015 – Wer Grimm heißt und stolzer Besitzer eines Weinguts ist, kommt kaum daran vorbei, seinen Erzeugnissen etwas Märchenhaftes zu geben. So sind die Top-Tropfen der Pfälzer Teil der Linie „Aschenputtel” – wohl weil die Trauben in mehreren Durchgängen von Hand ausgelesen werden. Und nur die Guten kommen ins Töpfchen, pardon: ins Holzfass. Weine der mittleren Kategorie werden als „Rapunzel”, die Gutsweine als „Stadtmusikanten” bezeichnet.

Zauberhafte Weine

Märchenhaft aber sind nicht nur die Namen, sondern auch die Produkte selbst: Die Grimms wissen, wie man gute Rotweine, Weißweine und Roséweine macht. Im Angebot ist nahezu alles, was das Kennerherz begehrt: Riesling, Spätburgunder und Chardonnay genauso wie Sauvignon und Gewürztraminer.

Tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.