Gourmet-Käse aus Cashewkernen

2.226. August 2016 – Delikater könnte ein Käse aus Kuhmilch nicht schmecken. Happy Cheeze macht seinem Namen in der Tat alle Ehre. Wer von ihm kostet, ist angesichts seines außergewöhnlichen Aromas nicht nur entzückt, er kann zudem kaum glauben, dass in ihm kein Milliliter Milch steckt und er dennoch so vollmundig am Gaumen schmilzt.

Käse-AufmacherMild, lieblich, feurig

„Unser Gourmet-Käse besteht ausschließlich aus Cashewkernen, Wasser, pinkem Himalayasalz, Gewürzen je nach Sorte, veganen Fermentationsbakterien – und ganz viel Liebe”, erklärt das Unternehmen. „Wir verwenden keinerlei tierische Produkte, keine Konservierungsstoffe und keine Stabilisatoren. Den einzigartigen Geschmack erhält er durch die Fermentation der Cashewkerne und der anschließenden Veredelung, die mehrere Monate dauern kann. Durch die Fermentation erschaffen wir ein neues einzigartiges lebendes Produkt.” Erhältlich ist die vegane Delikatesse in verschiedenen Sorten: von Klassik mit zartem Nussaroma, mild-lieblich bis hin zu geräuchert und feurig scharf.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.