Schmuck fürs Essen: Blattgold aus dem Streuer

Gourmet, Feinschmecker, Genuss, Genießer, Goldstreuer, Gold, Blattgold, Gadget3. September 2014 – Kaviar, Austern und Champagner sind für echte Gourmets nicht genug. Wirkliche Feinschmecker veredeln ihre Salate, Desserts oder auch Cocktails mit Gold! Für den Gaumen ist das Edelmetall zwar absolut geschmacksneutral. Doch das Auge isst ja sprichwörtlich ebenfalls mit. Und ein in nahezu reinem Gold glitzernder Pudding wird buchstäblich im Handumdrehen zur wertvollen Delikatesse: Denn 22-karätiges Blattgold fürs Essen gibt’s jetzt im praktischen Streuer zu kaufen. Motto: Das Frühstücksei salzen kann jeder; viel nobler aber ist es doch, es mit Goldflocken zu bestreuen. Das dekadente Gadget für die Individualisten unter den Gourmets ist somit Blickfang in der eigenen Küche und ultimative Geschenkidee zugleich.

Gourmet, Feinschmecker, Genuss, Genießer, Goldstreuer, Gold, Blattgold, GadgetGanz ohne Kalorien

Formal handelt es sich bei essbarem Blattgold übrigens um den Lebensmittelfarbstoff E 175, der offenbar auch in hoher Dosis gesundheitlich unbedenklich ist. Augenzwinkernd weist der Hersteller allerdings darauf hin, dass Gold nicht als Lebensmittel für den täglichen Verzehr gedacht sei, sondern eben, um damit gastronomische Höhepunkte zu setzen. Und die sind dabei sogar ganz ohne Kalorien: Der Körper kann Gold nämlich überhaupt nicht verarbeiten und scheidet es am Ende unverdaut wieder aus…

Tagged , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.