Geheime Kraft der Kräuter

29. August 2018 – Sie blühen im Garten oder gedeihen im Topf auf dem Fensterbrett. Sie können frisch sein oder als Gewürz verarbeitet werden. Sie sind vielfach einsetzbar und bewirken eine ganze Menge Positives. All ihre Eigenschaften, Funktionen und Merkmale hat Rosalee de la Forêt nun in ihrem ersten Buch „Die Alchemie der Kräuter und Gewürze“, Trias Verlag, zusammengetragen.

Von Ingwer, Muskatnuss und Petersilie

Übersichtlich in viele Kapitel unterteilt, klärt sie über die geheime Kraft der einzelnen Pflanzen auf: Ingwer etwa wirkt sich stimulierend und synergistisch aus; es lindert Schmerzen, regt die Durchblutung an und kann bei Migräne, Erkältungen sowie Grippe eingesetzt werden. Muskatnuss (r.) gilt als Aphrodisiakum, senkt den Bluthochdruck und unterstützt die Verdauung. Petersilie hilft bei Herzproblemen und kann Gerichte wunderbar aufpeppen. Einen intensiven Geschmack verleiht sie beispielsweise Pesto, Kartoffeln und Vinaigretten.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.