Feine Carob-Torte

Foto: Bassermann Verlag / Karl Newedel

Foto: Bassermann Verlag / Karl Newedel

16. Juni 2015 – Einen gesunden Kuchen von Liesel Malm, ausschließlich mit Zutaten aus dem eigenen Garten sowie aus dem Reformhaus, präsentiert CarpeGusta heute. Das Rezept aus „Kochen und Backen mit der Kräuter-Liesel” ist nicht nur für Selbstversorger interessant.

Für 1 Springform mit 28 cm Durchmesser benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 150 g Butter
  • 180 g Akazienhonig
  • 4 Eier
  • 100 g Carob-Raspeln
  • 2 EL Kakao
  • 2 EL Amaretto
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 200 g Dinkelvollkornmehl, gesiebt
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • 4-5 EL Sahne
  • 2 Tafeln Honigschokolade
  • 1 Tütchen gehackte Pistazien

Kräuter-Liesel_CoverZubereitung:

Die Butter leicht erwärmen und mit dem Honig schaumig rühren. Eier trennen, die Eiweiße steif schlagen und beiseitestellen.

Die Eigelbe nach und nach unter die Buttermasse rühren. Den Kakao mit dem Amaretto verrühren und zusammen mit gemahlenen Mandeln und Carob-Raspeln einarbeiten.

Dinkelvollkornmehl mit Backpulver vermischen und löffelweise abwechselnd mit der Sahne unter den Teig rühren. Zwischendurch auch das geschlagene Eiweiß löffelweise unterheben. Der Teig sollte reißend vom Löffel fallen, ansonsten mit etwas Sahne ausgleichen. Den Backofen auf 175 ºC Ober- und Unterhitze (Umluft 155 ºC, Gasherd Stufe 1-2) vorheizen.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgekleidete Form füllen, glatt streichen und etwa 50 Minuten backen. Vorsichtig aus der Form nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Die Honigschokolade im Wasserbad schmelzen, über den Kuchen gießen und mit einem Pinsel rundherum verteilen. Mit den gehackten Pistazien bestreuen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.