Rosen und Veilchen zum Vernaschen

Fotos (2): Dallmayr / Thorsten Jochim

12. Februar 2015 – „Ich ess’ Blumen, denn Tiere tun mir leid. Lieber Akazien statt ‘nen dicken, fetten Schinken”, sangen schon „Die Ärzte” in den 80ern und machten sich damit auf ihre Weise über allzu dogmatische Vegetarier lustig. Heute könnten sie den Refrain des Songs durchaus wahrmachen. Denn Blumen gibt es heutzutage sogar als Süßigkeit!

Blumig lecker

Kristallisierte Rosen- und Veilchenblätter, geerntet in Frankreich und für Feinschmecker aufbereitet, werden bei Dallmayr in 75-Gramm-Einheiten angeboten. Zusammen mit Zucker, Farb- und Aromastoffen werden aus den Blüten verboten süße Naschereien aus der Serie „Épicerie de Provence” – geeignet, um Desserts zu dekorieren, aber eben auch als Beigabe zu Sekt oder pur: ein wohlschmeckender Snack der etwas anderen Art.

Tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.