Elchgulasch

Elchgulasch18. Januar 2016 – Das schwedische Nationalgericht darf in dem kleinen, soeben erschienenen Büchlein „Alter Schwede! Lieblingsrezepte aus dem hohen Norden” natürlich nicht fehlen: Elchgulasch. Liebhaber der skandinavischen Delikatesse schwärmen vom besonders würzigen Aroma des Fleisches, das durch Sojasoße und Kräutermischung abgerundet wird.

Für 4 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 500 g Elchfleisch
  • 20 ml Zitronensaft
  • 10 ml Sojasoße
  • 50 ml Öl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Rosmarin
  • 1 TL Thymian
  • 200 ml Fleischbrühe
  • Zwiebeln
  • 200 g Crème fraîche
  • 1 Zitronenscheibe
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Karotte

CoverZubereitung:

Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Anschließend mit Zitronensaft, 20 ml Öl, gehacktem Knoblauch, Kräutern und 2 EL Wasser einreiben und mindestens 3-4 Stunden marinieren. Abtropfen lassen und trocken tupfen. Marinade auffangen und beiseitestellen. In einem großen, schweren Topf das restliche Öl erhitzen und das Fleisch darin kräftig anbraten. Salzen und pfeffern. Marinade, Fleischbrühe und die Zwiebeln zugeben und 60-90 Minuten bei niedriger Temperatur schmoren, bis das Fleisch weich ist. Crème fraîche einrühren, noch 5 Minuten auf dem Herd lassen. Mit Zitronenscheiben, Petersilie und in Streifen geschnittener Karotte garniert servieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.