Dinieren auf Wolke 7

Dinner in the sky 2

Fotos (2): Mindset Media

15. Juli 2014 – Eine festlich gedeckte Tafel schwebt scheinbar schwerelos in der Luft. Die 22 G├Ąste am Tisch werden Richtung Himmel getragen, wo ihr Blick hoch oben ├╝ber den D├Ąchern der Stadt ins Weite schweift. Das ist: Dinner in the sky.

Lukullischer NervenkitzelDinner in the sky 1

Ein Restaurant im ├╝blichen Sinne erwartet den Gast hier sicherlich nicht. Es gibt kleine kulinarische K├Âstlichkeiten und Sekt┬áÔÇô und jede Menge Adrenalin, verpackt in Abenteuergeist vor oder besser gesagt ├╝ber atemberaubender Kulisse. Schon am Boden ist Mut, vor allem Wagemut, gefragt, wenn man auf dem achterbahn├Ąhnlichen Schalensitz Platz nimmt und sich mit dem Vier-Punkt-Gurt anschnallt. Dann hievt ein Kran die Plattform 50 Meter in die H├Âhe. Schwindelfrei zu sein, ist somit Grundvoraussetzung f├╝r diesen lukullischen Nervenkitzel. Angst ist derweil fehl am Platz: Die mobile Erlebnisgastronomie entspricht laut Veranstalter allen Sicherheitsvorkehrungen und ist vom deutschen T├ťV gepr├╝ft.

So geht es selbst bei Wind und Wetter auf Wolke 1 bis 7. Denn die Plattform ist durch eine Kunststoff├╝berdachung vor Regen gesch├╝tzt. Naturgewalten bis Windst├Ąrke 5 trotzt sie, ohne mit der Wimper zu zucken. Nur bei Gewitter legt sie wegen der Gefahr von Blitzeinschl├Ągen eine kleine Pause ein, um sp├Ąter umso beschwingter erneut in die H├Âhe zu klettern.

Mehr dazu unter www.dinnerinthesky.de

Tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.