Delikatesse Bison: Als Sofort-Genuss oder für zu Hause

Restaurant4. Mai 2016 – Ein delikater und zugleich kräftiger Duft umschmeichelt die Nase, wenn man das Fleischbistro „Männer Metzger” in Heinsberg betritt. Hier finden Fleisch-Liebhaber alles, was das Herz begehrt – und zwar auf höchstem Niveau: Der Gast wird neben Lamm, Schwein und Geflügel mit exklusiven Spezialitäten wie Wagyu Beef, Luma und Bison verwöhnt. Vor allem Letzteres erfreut sich größter Beliebtheit. Ob als Steak serviert sowie als raffinierte Wurst oder als Burger verarbeitet, Büffel ist ein einmaliges Gaumenerlebnis und lädt in dem kleinen gemütlichen Lokal zum Sofort-Genuss ein.

Leicht bekömmlich und vitaminreich

Wer die Delikatesse stattdessen lieber zu Hause nach eigenem Gusto anrichten möchte, kann das Fleisch gleich in der an das Restaurant angegliederten Metzgerei „Otto-Gourmet” beziehen. Frisch von der Theke lässt sich daraus daheim ein schmackhaftes Gericht wie beispielsweise mit Curry, Kokosmilch und Wasabinüssen zaubern – Top-Aroma und positives Körpergefühl inklusive. Denn: „Geschmacksträger beim Bison ist das Fleisch an sich und nicht das Fett, dessen Anteil ohnehin sehr gering ausfällt. Bisonfleisch enthält überproportional viel Eisen, Zink, Selen und zahlreiche Vitamine. Es wird durch den Menschen wesentlich schneller abgebaut und es erfolgt nach dem Verzehr kein Übersättigungsgefühl”, erklären die Betreiber der Metzgerei und lassen sich bei der Auswahl der Filetstücke, wie bei ihrem Gesamtsortiment, von einem Leitspruch leiten: „Nur das Beste ist gut genug, denn ein gutes Essen beginnt immer mit einem guten Produkt“.

Hanging Tender mit Curry, Kokosmilch und Wasabinüssen

Für 6 Personen benötigen Sie folgende

Zutaten:

  • 6 x 125 g Hanging Tender
  • 100 g Belugalinsen
  • 1 Granny Smith Apfel, gewürfelt
  • 1 große weiße Zwiebel, gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, gewürfelt
  • 1 kleine milde Chili, fein geschnitten
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 500 ml Geflügelfond
  • 1 EL grüne Currypaste
  • 1 Becher griechischer Joghurt
  • 3 Blatt frische Pfefferminze
  • Gartenkräutersalat (z. B. Kapuziner Kresse, Sauerklee-Oxalis, junger Spinat)
  • 1 Handvoll Koriander
  • Wasabinüsse
  • Pflanzenöl
  • Salzflocken
  • Butterschmalz

BISON-HANGING TENDERZubereitung:

Fotos: Thomas Ruhl, Port Culinaire

Fotos: Thomas Ruhl, Port Culinaire

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und darin das Fleisch 2 Minuten von allen Seiten anbraten. Dann für 5 Minuten in einen auf 100 ºC vorgeheizten Backofen legen. Anschließend 5 Minuten ruhen lassen. Mit etwas Butterschmalz können die Stücke in der Pfanne kurz nachgebraten werden.

Zwiebel, Knoblauch, Chili und Currypaste mit Pflanzenöl 5-10 Minuten anschwitzen.

Geflügelbrühe und Kokosmilch angießen und langsam sämig einkochen. Anschließend Linsen und Apfel zugeben, mit Salz abschmecken.

Das Hanging Tender zusammen mit der Curry-Melange servieren. Den Joghurt dazugeben, mit dem Grün, Koriander und den geknackten Wasabinüssen servieren. Zum Schluss mit Salzflocken würzen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.