Selbstgemachter Schmuck aus der Natur: Armband aus Eicheln

Foto: Ruth Cortinas / AT Verlag

26. Februar 2019 – Designen mit Erlenzapfen, Lupinenschoten oder Schlafmohnkapseln: Die Natur ist voller Materialien, die sich f├╝r die Schmuckherstellung bestens eignen. Das hat auch Ruth Cortinas f├╝r sich entdeckt und mit diesem Wissen sch├Âne Accessoires kreiert. All ihre innovativen Modelle stellt sie nun in ÔÇ×Blumenregen und Bl├ĄttertanzÔÇŁ, AT Verlag, vor ÔÇô mit vielen Anleitungen zum Nachmachen.

F├╝r ein Armband ben├Âtigen Sie folgendes

Material:

  • 12 gro├če glatte Eicheln
  • elastisches Nylonband

Anleitung:

In jede Eichel zwei L├Âcher hineinbohren. Danach die Eicheln auf das Nylonband auff├Ądeln und anschlie├čend die Enden mit einem Doppelknoten zusammenbinden.

Ein zweites St├╝ck Nylonband durch die anderen L├Âcher ziehen und verknoten. Abstehendes Nylonband abschneiden.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.