Neuer Star am Gourmet-Himmel: Sushi-Burger

Foto: EMF / Tina Bumann

9. April 2018 – Hamburger und Sushis haben sich l├Ąngst etabliert und geh├Âren zu den Lieblingsspeisen der Deutschen. Was l├Ąge da n├Ąher, als die beiden zu kombinieren und ein neues Kult-Essen zu schaffen: Und so ist der Sushi-Burger auf dem besten Wege, ein Star am gastronomischen Himmel zu werden.

Mit Reis und Wasabi

Diesen Trend hat auch Tanja Dusy in ihrem Buch ÔÇ×Ziemlich beste BurgerÔÇŁ, EMF Verlag, aufgegriffen. Darin pr├Ąsentiert sie neben vielen Klassikern mit Fleisch, Gem├╝se, Salat, K├Ąse, Chili oder Minze auch eine Auswahl der innovativen Kreationen, die nicht mit Brot und gew├Âhnlicher Mayonnaise, sondern mit Reis und Wasabi angerichtet werden.

Tokio Delight Burger

F├╝r einen Burger ben├Âtigen Sie folgende

Zutaten:

  • 1 Mini-Salatgurke
  • 1 Handvoll Babyleaves
  • 4 Thunfischsteaks
  • Salz und Pfeffer
  • 3 EL Brat├Âl
  • 4 Sushi-Reis-B├Âden
  • 6 EL Wasabi-Mayonnaise
  • Rosa-Rettich-Pickles
  • 1 EL schwarze Sesamsamen zum Bestreuen

Zubereitung:

Die Gurke waschen und in feine Scheiben schneiden. Babyleaves waschen und trocken tupfen. Die Thunfischsteaks salzen und pfeffern. Das ├ľl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, den Thunfisch darin 3 Minuten braten, wenden und auf der zweiten Seite weitere 3 Minuten braten. Warm halten.

Die Reis-B├Âden mit je 1 EL Wasabi-Mayonnaise bestreichen. Gurken daraufgeben, dann das Thunfischsteak, Babyleaves daraufgeben und darauf einige abgetropfte Rosa-Rettich-Pickles. Restliche Mayonnaise dar├╝bertr├Ąufeln und den Reis-Deckel auflegen. Nach Wunsch mit Sesam bestreuen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.