Lama-Torte

Foto: EMF / Emma Friedrichs

8. August 2018 – Karibisches Flair in der Backstube! Emma Friedrichs zaubert mit ihren K├Âstlichkeiten aus ÔÇ×Tropical PartyÔÇŁ, EMF Verlag, Sommer, Sonne und Strand ins Haus. Doch die extravagante Torte sieht nicht nur h├╝bsch aus, sie schmeckt auch verboten lecker.

F├╝r eine Torte ben├Âtigen Sie folgende

Zutaten:

F├╝r den Teig:

  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 200 g Mehl
  • 1 P├Ąckchen Backpulver
  • 120 ml Milch

F├╝r die F├╝llung:

  • 1 Dose Pfirsiche
  • 250 g griechischer Joghurt
  • 100 g Magerquark
  • 30 g Zucker
  • 4 TL Sahnesteif

F├╝r die Buttercr├Ęme:

  • 6 Eiwei├č
  • 240 g feiner Zucker

F├╝r die Dekoration:

  • 100 g Fondant in Rosa
  • etwas Speisest├Ąrke
  • Lebensmittelgelfarbe in Pink
  • Zuckerkleber
  • Zuckerperlen in Wei├č und Bunt
  • 50 g Fondant in Schwarz
  • Zuckerpl├Ąttchen in Wei├č f├╝r die Augen

Zubereitung:

Am Vortag den rosafarbenen Fondant mit etwas Speisest├Ąrke weich kneten, ausrollen und 2 Blumen ausstechen. Hierf├╝r den Fondant in die Silikonform dr├╝cken, vorsichtig l├Âsen und in einer Kuhle, z. B. einem Eierbecher, trocknen lassen. Aus dem restlichen Fondant die Ohren zuschneiden, formen und trocknen lassen. Das restliche rosafarbene Fondant mit etwas pinkem Lebensmittelfarbgel dunkler f├Ąrben und noch mal Blumen herstellen. Mindestens eine weitere Blume herstellen. Mit Zuckerkleber kleine Zuckerperlen in die Mitte der Blumen kleben.

Den schwarzen Fondant mit etwas Speisest├Ąrke weich kneten, ausrollen und mit dem Kreisausstecher 2 Augen ausstechen. Mit Zuckerkleber je ein wei├čes Zuckerpl├Ąttchen und je 2 Zuckerperlen aufkleben. Trocknen lassen. Aus dem restlichen Fondant den Mund formen und ebenfalls trocknen lassen.

F├╝r die B├Âden den Backofen auf 180┬░C vorheizen. Den Boden und den Rand von 3 Springformen mit Backpapier auslegen. Eier trennen und das Eiwei├č mit Salz steif schlagen. Butter, Zucker und Vanilleextrakt schaumig schlagen. Die Eigelbe je 30 Sekunden nacheinander unterschlagen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und im Wechsel mit der Milch unter die Butter-Ei-Masse r├╝hren. Den Eischnee vorsichtig unterheben. Den Teig gleichm├Ą├čig auf die Springformen verteilen und im vorgeheizten Ofen 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Die B├Âden aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten ruhen lassen. Dann aus der Form l├Âsen und auf einem Kuchengitter vollst├Ąndig ausk├╝hlen lassen. F├╝r die F├╝llung die Pfirsiche abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. Die Pfirsiche in kleine W├╝rfel schneiden und beiseitestellen. Joghurt, Quark und Zucker glatt r├╝hren. Sahnesteif kurz unterschlagen. Die Pfirsichw├╝rfel unterheben.

Die Tortenb├Âden je einmal waagerecht halbieren und auf eine Tortenplatte setzen, mit 1ÔÇô2 EL Pfirsichsaft betr├Ąufeln und mit ÔůĽ der Cr├Ęme bestreichen. Den zweiten Boden auflegen und den Vorgang wiederholen. Den Vorgang so lange wiederholen, bis die Cr├Ęme aufgebraucht ist. Den letzten Boden mit der unteren Seite nach oben auf die Cr├Ęme setzen. F├╝r einen besseren Halt einen Tortenring oder eine Tortenrandfolie um die Torte legen. Die Torte 4 Stunden k├╝hl stellen.

F├╝r die Buttercr├Ęme das Eiwei├č mit dem Zucker ├╝ber einem hei├čen Wasserbad unter R├╝hren auf 60┬░ C erhitzen. So lange r├╝hren, bis sich der Zucker gel├Âst hat. Zum ├ťberpr├╝fen der Temperatur ein Zuckerthermometer verwenden.

Die Eiwei├čmasse in eine Sch├╝ssel geben und mit dem Schneebesen der K├╝chenmaschine wei├č aufschlagen, bis der Eischnee Raumtemperatur erreicht hat. Dann die Butter portionsweise unterschlagen. Die Cr├Ęme gerinnt zun├Ąchst, wird dann aber wieder cremig. Das Ganze kann 5ÔÇô10 Minuten dauern.

Die Torte d├╝nn mit der Cr├Ęme einstreichen, die Gesichtspartie etwas st├Ąrker, sodass sie gut abgedeckt ist. Die Torte f├╝r 10 Minuten k├╝hlen. Die restliche Buttercr├Ęme in einen Spritzbeutel mit Sternt├╝lle f├╝llen und in kreisenden Bewegungen auf das Lama spritzen. Die kleinen L├╝cken und die Gesichtspartie mit Cr├Ęmetuffs ausf├╝llen. Vor dem Servieren Augen, Ohren und Blumen anbringen und mit ein paar Zuckerperlen dekorieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.