Jungfer im Grünen

Foto: Astrid Hafer / LV Buch

8. Oktober 2018 – Hellgrüne Blütenpaste, Pulverfarben in Kiwi-Grün und Hellbau, weißer Draht und etwas Floristenband: So entsteht im Handumdrehen die „Jungfer im Grünen” (r.). Filiz Bircan demonstriert Step by Step die Herstellung dieser und weiterer schöner Pflanzen in „Zuckerblumenzauber”, LV Buch.

Die Sprache der Blumen kennt keine Grenzen

Die eleganten Kreationen sehen täuschend echt aus, sind allesamt handgearbeitet und somit kaum von ihren natürlichen Vorbildern zu unterscheiden. Die Autorin fertigt sie in filigraner Kleinstarbeit an und macht aus jedem Exemplar einen traumhaft schönen Eyecatcher. Ihren eigenen Slogan „Die Sprache der Blumen kennt keine Grenzen” setzt sie mit ihren Arbeiten wahrhaftig um. So wirken Rosen, Dahlien, Skabiosen, Kirschpflaumen und Hortensien wie kleine Blütenwunder. Sie dienen in erster Linie zur Dekoration von Torten und Kuchen für besondere Anlässe. Wie kleine Kunstwerke thronen sie dann auf den delikaten Nachspeisen, die dadurch geradezu majestätisch herausstechen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.